Feira da Ladra

Feira da Ladra ist der wohl bekannteste Flohmarkt Lissabons. Die Lage am Campo de Santa Clara ist einmalig: Nahe dem Panteão, auf einem Hügel im Stadtviertel Graça gelegen, hat man von hier einen schönen Blick auf den Tejo. Jeden Dienstag und Samstag bauen die Händler frühmorgens ihre Stände auf. Es gibt alte Fado-Platten, Azulejos, Antikes, Korkprodukte, Klamotten und Bücher. Und immer wieder einen unerwarteten Schatz unter all dem Gerümpel der Händler. Der Name des Marktes kommt vom Wort "ladro", einem Käfer, den man im Holz antiker Möbel findet.

Anreise