Lissabon und Umgebung

Lissabon und Umgebung Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Glanzstück des Wassermuseums ist der Aquädukt Aqueduto das Águas Livres. Es gibt eine großartige alte Pumpstation von 1880 zu sehen.
Das Fado-Museum bietet eine gemütliche audiovisuelle Reise zu den Wurzeln des Fado. Auch die Geschichte der dazugehörenden 12-saitigen portugiesischen Gitarre wird hier erzählt. Hörproben auf…
Wer sich für Mode und Design interessiert, ist hier richtig. Zum Fundus des Trachtenmuseums gehören 30.000 Objekte aus vielen Jahrhunderten. Sie stammen aus Portugal und den ehemaligen Kolonien.…
Im Belém-Palast untergebracht ist das Museum zur Präsidentschaft. Vom bescheidenen Intellektuellen Manuel Arriaga, der jede Geldverschwendung hasste (1910), bis zu Anibal Cavaco Silva werden hier…
In diesem Museum wird das oft verstörende, aber geniale Werk von Paula Rego, der bekanntesten (in London) lebenden portugiesischen Künstlerin gezeigt.
Das Atelier-Museum von Júlio Pomar (geb. 1926), einer von Portugals besten Gegenwartskünstlern, zeigt etwa 100 Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden (Neorealismus, Neo-Expressionismus). Die…
Der Platz hat sich vom sozialen Brennpunkt zu einer angesagten Destination gemausert: mit Cafés, dem versteckten Kultur-Hotspot Casa Independente, Kunst und einer der fotogensten Fassaden Lissabons.
Bäume, Tische und Stühle und ein kleiner Café-Kiosk: ein beliebter Treffpunkt zum Sonnenuntergang. Herrlicher Blick zur Burg und über die Baixa bis zur Brücke des 25. April. Eléctrico 28 Largo…
Dieser miradouro ist fast ein kleiner Stadtpark. Unter Bäumen sprudelt ein Springbrunnen, Holzbänke laden zum Verweilen ein. Herrliche Sicht auf das alte Lissabon mit den Vierteln Mouraria und…
Die renovierte Aussichtsterrasse ist wie geschaffen für laue Sommernächte. Weiter Blick über Hafen und Tejo. Am Café-Kiosk neben der "Adamastor"-Skulptur (tgl. ab mittags, wetterabhängig),…
Am höchsten miradouro der Stadt liegen einem Lissabon und Tejo malerisch zu Füßen. An diesem lauschigen Plätzchen vergisst man die Hektik der Großstadt schnell. Hier stehen eine Marienstatue,…
Der kleinste elevador führt von der Rua da Boavista hinauf zur Calçada do Combro ganz in der Nähe des Chiado. Der Oldie stammt aus dem Jahr 1892. Teilweise ist die kurze Schienentrasse so eng, dass…
Die Kapelle Johannes des Täufers (Capela de São João Baptista) wurde 1742 von König João V. in Rom in Auftrag gegeben. Nach der Segnung durch den Papst wurde die Kapelle in Einzelteilen nach…
Vom 1509 erbauten Konvent steht nur noch das manuelinische Portal. Im restaurierten Kirchenschiff und der Sakristei gibt es eine Fülle von barocken, vergoldeten Holzschnitzarbeiten zu sehen.
Das Museum für zeitgenössische Kunst ist im restaurierten Convento de S. Francisco untergebracht. In den alten Ziegelgewölben gibt es Skulpturen und Bilder portugiesischer und französischer Kü…
Im Palácio Foz am Rande des Praça dos Restauradores war unter Diktator Salazar die Propagandazentrale des Landes untergebracht. Heute befindet sich hier die Touristeninfo.
Auf dem Praça do Municipio steht das neoklassizistische Rathaus (Câmara Municipal). Es besticht durch seine schöne azulejo-Fassade.
Beliebte Spiel- und Abenteuerplätze, Picknickzone und Restaurant am Rande des riesigen Monsanto-Parkes.