Lissabon und Umgebung

Lissabon und Umgebung Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
location:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Oberhalb des Stadtparkes Eduardo VII liegt diese Cafeteria mit einer schönen Terrasse im Amália-Rodrigues-Garten, direkt an einem kleinen, künstlichen See. Hier ist Self-Service angesagt.
In der urigen kleinen tasca, mitten im Bairro Alto, kannst du manchmal echtes Fadofeeling erleben.
Auch nachdem die sympathische Familie Santos nach 30 Jahren ihre kleine tasca an Senhor Manel weitergegeben hat, bleibt das Lokal ein Favorit aller Lisboetas. Denn hier schmeckt's wie bei Muttern.
In den alten Gemäuern nahe der Kathedrale Sé treten gute Sänger auf. Hier herrscht eine warme Atmosphäre. Tischbestellung ist ratsam.
Das Bernardas-Konvent im Stadtteil Madragoa bildet den Rahmen für das alteingesessene Restaurant des belgisch-portugiesischen Duos. Die schmackhaften hors-d'œuvres sind eine Visitenkarte des Hauses…
Das Restaurant im Gebäude des Apotheken-Museums ist passend zum Thema eingerichtet und serviert ungewöhnliche Tapas, Cocktails und ein lohnendes Überraschungsmenü. Hübsche, von Heilpflänzchen…
Der ruhig-coole begrünte „Botaniker“ ist der beste Beweis dafür, wie weit veganes Essen in den letzten Jahren gekommen ist, selbst im fisch- und fleischfixierten Lissabon.
Das Haus der Provinz Alentejo ist ein Unikum. Durch den neoarabesken Innenhof gelangt man in den ersten Stock wo deftige Alentejo-Küche serviert wird. Spezialität des Hauses: das portugiesische…
Das kleine Familienrestaurant ist authentisch, familiär, gut und günstig.
Echtes Alfama-Feeling. Bei schönem Wetter werden lange Bänke, Tische und ein paar Schirme auf den Hof gestellt, und es wird gegrillt. Fisch, Fleisch, dazu Salat - einfach und gut. Komme früh um…
Das Miudinho liegt in Carnide, einem sehr charmanten alten Viertel im Norden Lissabons. Der Besuch lohnt schon deshalb. In dem einfachen Restaurant gibt es Spezialitäten wie Fleisch und Fisch vom…
Von außen verrät nichts, dass sich im dunkelroten Palast am zentralen Treffpunkt der afrikanischen Community ein Restaurant verbirgt. Wer durch das Tor steigt, muss dem Sicherheitsbeamten sagen,…
Exzentrisch: Dieser ehemalige Angelbedarfs- und Fischkonservenladen im Hafenviertel wurde zum informellen Bar-Restaurant umfunktioniert - Man wählt seine Konserve aus und dazu gibt es Brot und Salat…
Die verglaste Restaurant-Bar mit spektakulärem Blick über den Fluss ist ein angesagter Ort für den Sundowner nach dem Museumsbesuch.
Die neu gewonnenen Eindrücke des Museumsbesuchs kann man in diesem idyllischen Museumscafé sacken lassen.
Lissabons ältestes Café wurde 1782 von Marquês de Pombal eingeweiht. Fernando Pessoa war seinerzeit hier Stammgast und pflegte seinen "Saft" oft mit Gedichten zu bezahlen. Heute wird außer Kaffee…
Das Fado-Lokal mit modernem Tapas-Konzept - unter der Leitung eines bekannten Fado-Sängers - liegt in der Mouraria, wo die große Fadista des 19. Jh., Maria da Sevéra, lebte, die früh und tragisch…
Der Clou bei diesem Restaurant eines gemeinnützigen kapverdischen Vereins ist das Tanz-Mittagessen Dienstag und Donnerstag, wo beim Nationalgericht Cachupa (ein Bohnen-Mais-Fleischeintopf) das…