Isola Filicudi

Die Insel ist trocken, fast nur von hohem Gras und Rohr bewachsen. Am Hafen beginnt ein langer Geröllstrand, der sich bis an die Steilküste des Capo Graziano hinzieht, wo oben auf der Bergspitze die Mauern von Rundhütten eines vorgeschichtlichen Dorfs stehen. Der größte Teil der Küste mit Meeresgrotten, Klippen und Felsnadeln erschließt sich nur vom Boot aus.
Besondere Merkmale
UNESCO Weltnaturerbe
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.filicudi.it
info@pec.comunelipari.it
98050 Pecorini Italien

Anreise