Dreifaltigkeitssäule

Votivdenkmal, erbaut 1723 als Dank für abgewendete Pest- und Kriegsgefahr. Steht auf dem Hauptplatz, den sie dominiert. Sie ist 20 m hoch und besteht aus Untersberger Marmor.