Líndos und der Süden

Líndos und der Süden Sehenswürdigkeiten

location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Burgberg von Líndos bietet auf engem Raum einen Querschnitt durch die Geschichte der Insel: Aus allen wichtigen Zeitabschnitten sind dort Zeugnisse gefunden worden - vom Feuersteinwerkzeug aus…
Ein Rundgang durch die Hauptkirche von Líndos lohnt sich v.a. wegen der über 80 Fresken — eigentlich ist das ganze Gotteshaus eine riesige religiöse Bildergeschichte. Die Kirche liegt mitten im…
Das einschiffige Kirchlein im Wald ist kunstgeschichtlich bedeutsam. In seinem Innern sind Fresken erhalten, die wie der Bau selbst aus dem 13. Jh. stammen. Zu erkennen sind Szenen aus dem Leben…
Wie ein riesenhafter steinerner Finger steht der 240 m hohe "Einzelne Felsen" (so die Übersetzung des Namens) in der Landschaft. Auf dem Plateau haben die Johanniter, vermutlich im 15. Jh., eine Burg…
Etwas ruhiger geht es am kleinen Kiesstrand an der Paulus-Bucht zu. Wasserskifahren und Paragliding werden hier angeboten.
Am Fuß des Akropolisfelsens liegt frei zugänglich, was vom Theater der antiken Stadt bis in die heutige Zeit erhalten geblieben ist. 27 steinerne Sitzreihen sind noch zu erkennen. Der Bau wurde im 4…
Vor dem Theater der antiken Stadt liegt, frei einsehbar, das hellenistische Heiligtum Tetrastoa.
Das kleine weiße Kloster westlich von Lárdos ist keine ausgesprochene Sehenswürdigkeit: Es wurde im 19. Jh. gegründet, der Glockenturm stammt aus den 1960er-Jahren. Ein Ausflug dorthin lohnt sich…
Das von sieben Mönchen bewohnte Kloster in einem ehemaligen Waldgebiet bei Láerma ist zum Zentrum der Wiederbelebung des monastischen Gedankens auf Rhodos geworden. Es setzt auf große Spiritualitä…
Die Georgskapelle ist kunstgeschichtlich unerheblich, liegt jedoch idyllisch und einsam über der Westküste mit weitem Blick. Hier kann man gut picknicken.
Wenn Sie den Atáviros, den höchsten Berg von Rhodos (1215 m), hinaufsteigen, werden Sie mit ganz wunderbaren Ausblicken auf die gesamte Insel belohnt, bei gutem Wetter soll am Horizont sogar Kreta…
Noch haben die Hotelanlagen von Kiotári die sichelförmige Sandstrandbucht nicht erreicht, ist vom Strand aus kein Haus zu sehen. Da der Glístra Beach zudem fast direkt unterhalb der Küstenstraße…
Die Kapitänshäuser sind eine gelungene architektonische Mischung aus arabischen, byzantinischen, ägäischen und den für Líndos typischen Elementen. Man sieht, wie weit die Seeleute im 17. Jh. auf…
Der Rundbau auf der Landzunge im Nordosten der Bucht von Líndos stammt wohl aus hellenistischer Zeit. Er hat einen Durchmesser von 9 m und ist ganz ohne Mörtel aus sorgfältig behauenen Steinen…
Die beiden Sandstrände an der Líndos Bay sind nicht nur während der Hauptsaison sehr gut besucht, hier gibt es Wasserski und Paragliding.
Das von Mönchen aus Thári betreute Kloster ist berühmt, weil dort die Ikone der Panagía (Muttergottes) Skiadiní aufbewahrt wird, die als die wertvollste von Rhodos gilt. Zu erreichen ist das…
Prassoníssi ist eigentlich nur der Name einer kleinen, unbewohnten Insel vor der Südspitze von Rhodos. Inzwischen überträgt man deren Namen aber auch auf den einige Kilometer langen Sandstrand an…
Auf der größten Insel des Dodekanes werden 2400 Jahre Geschichte lebendig. In der Antike war Ródos eine der wohlhabendsten Inseln der Welt. Die Johanniterritter machten Ródos zum Zentrum ihres…

Sehenswertes

Genießen Sie in Lindos das malerische Ortsbild mit weißen Häusern sowie die traumhafte Lage auf einem 160 m hohen Felsen. Besuchen Sie Sehenswertes wie die prachtvollen Kapitänshäuser der reichen Kaufleute aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Lindos gehört die Akropolis auf dem Felsen über der Stadt. Von dort aus haben Sie einen traumhaften Blick auf die Agios-Pallas- und die Agios-Pavlos-Bucht.