Thorn

Der Kern des kleinen Städtchens (2400 Ew.) knapp 40 km nördlich an der belgischen Grenze besteht aus weiß getünchten Häusern aus dem 18. Jh. In früheren Zeiten war das Zentrum ein Kloster, das so großes Ansehen genoss, dass adlige Eltern ihre Töchter gleich nach der Geburt auf eine Warteliste setzen ließen. Im 19. Jh. wurden die meisten Klostergebäude abgerissen, das Straßenmuster und die Abteikirche blieben jedoch erhalten. Heute gibt es im Zentrum zahlreiche Kneipen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

6014 Thorn Niederlande

Anreise