Boim-Kapelle

Die Grabkapelle des Lemberger Tuchhändlers Georg Boim ist der letzte Überrest des Friedhofs, der bis 1765 die spätbarocke katholische Stadtkirche (Lateinische Kathedrale) umgab. Der gebürtige Ungar Boim begann den Bau der Familiengruft 1609. Außen entzückt die manieristische Sandsteinfassade. Innen erzählen herrliche Steinbildnisse die Passionsgeschichte. Auf der Rückseite hängen die bereits stark verwitterten Porträts von Georg Boim und seiner Frau Jedwiga.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+380 322 744 047
http://lvivgallery.org.ua
Katedralna Square 1, 79000 L'viv Ukraine

Anreise