Propsteikirche Sankt Trinitatis

Die katholische Gemeinde musste zu DDR-Zeiten aus der Innenstadt weichen, sie bezog eine Kirche am Rosental. Jetzt ist sie ins Zentrum zurückgekehrt, in den 2015 geweihten Neubau der Architekten Schulz und Schulz. Die Außenverkleidung aus rotem Porphyrtuff ist ein Markenzeichen Leipziger Architektur. Die liturgischen Orte entwarf Jorge Pardo, ein US-Künstler mit kubanischen Wurzeln. Die Kirche wurde für ihr Nachhaltigkeitskonzept ausgezeichnet.

Anreise