Mendelssohn-Haus

In der Goldschmidtstraße verbrachte Felix Mendelssohn Bartholdy seine letzten beiden Lebensjahre (1845 bis 1847). Leipzig hat dem Komponisten viel zu verdanken: Er entdeckte die fast schon vergessenen Bach-Oratorien wieder, gründete das Musikkonservatorium und mehrte den Ruhm des Gewandhausorchesters als dessen Kapellmeister. Das Arbeitszimmer konnte dank eines alten Bildes mit Originalmöbeln rekonstruiert werden, im Biedermeiersaal finden wie einst stimmungsvolle und sehr beliebte Sonntagskonzerte statt. Das Museum zeigt die Musiktradition des Hauses nun in modernem Gewand. Am digitalen Pult kann man selbst ein Orchester dirigieren, ein großer Raum im Hofgebäude bietet viele Anregungen vor allem für kleinere Kinder.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 341 9628820
http://www.mendelssohn-stiftung.de
ims@mendelssohn-stiftung.de
Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig Deutschland

Anreise