Hauptbahnhof

Die historischen Mauern (1909-13) bergen 24 Bahnsteige und ein modernes Dienstleistungszentrum. 1997 eröffnete unter dem Namen "Promenaden Hauptbahnhof" eine Mall mit Boutiquen, Cafés, Drogerien etc., eingelassen in den 270 m langen Querbahnsteig. Freitreppen, Wartesäle und die imposanten Eingangshallen präsentieren sich historisch saniert. Das monumentale Bauwerk steht auf 3125 Stahlbetonpfählen, gerammt in den sumpfigen Grund der Parthe-Niederung. Einen besonders schönen Blick über die Anlage bietet sich vom obersten Deck des Parkhauses Ost. Die Pracht der früheren Wartehallen ist in der Buchhandlung Ludwig konserviert.
Gastronomie
Diverse

Anreise