Mirage

"Fata Morgana" bedeutet der Name dieses Kasinos, dem man zuschreibt, den Hotelbauboom der 1990er-Jahre in der Wüstenstadt ausgelöst zu haben. Eine polynesische Landschaft - Palmen, Bananenstauden, Orchideen und eine Lagune mit Wasserfällen - schirmt das Hotel vom lebhaften Strip ab. Hier kann man jeden Abend Zeuge eines feurigen Vulkanausbruchs werden. 1989 war dieser Vulkan die erste Publikumsattraktion am Strip und wurde 2009 zu einer Show mit Feuereffekten umgestaltet. Hinzu kommt dramatische Musik mit Trommelklängen des Grateful-Dead-Drummers Mickey Hart. In der Lobby soll man sich fühlen wie in der Südsee. Hinter der Rezeption schwimmen an die Tausend vielfarbige Fische um ein Korallenriff, die dicken Scheiben des Aquariums halten rund 80.000 l Wasser. Unter einer Glaskuppel wächst ein kleiner tropischer Regenwald mit Palmen und Bananenstauden. Und draußen bewundert man im Siegfried & Roy's Secret Garden die weißen Wildkatzen, von denen eine 2003 ihren Meister Roy Horn schwer verletzte. Im angrenzenden Dolphin Habitat kann man mit Delphinen Ball spielen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+1 800-374-9000
http://mirage.mgmresorts.com
South Las Vegas Boulevard 3400, 89109 Paradise Vereinigte Staaten von Amerika

Anreise