Las Palmas Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Bau der fünfschiffigen Hauptkirche von Las Palmas begann 1497 und wurde 1570 wegen Geldmangels unterbrochen. Erst Anfang des 19. Jhs. konnte die Kathedrale vollendet werden. Dies spiegelt sich in…
Die Einwohner Gran Canarias lieben den Karneval und feiern ihn auf ihre eigene Weise. Die Atmosphäre ist vergleichbar mit dem brasilianischen Karneval. In Las Palmas findet eine große Party mit…
Haie gefällig? Goliath-Riesenfische? Oder Piranhas, die mit scharfen Zähnen blitzschnell ein ins Wasser gefallenes Tier zerlegen? Europas größtes Aquarium versteht sich als „Schaufenster der…
Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel 5*GL is situated in Las Palmas de Gran Canaria, a 5-minute walk from Las Palmas Marina and surrounded by extensive gardens. This hotel features an outdoor pool,…
Das Museum für kanarische Geschichte enthält die größte Sammlung altkanarischer Funde des Archipels. Darunter ist das "Idol von Tara", eine weibliche bauchige Tonfigur, die wohl Fruchtbarkeit…
Das "Kolumbushaus" ist ein prächtiger Kolonialbau, dessen älteste Bauelemente aus dem 17. Jh. stammen. Hier residierten einst die spanischen Statthalter. Typisch kanarisch sind die überdachten…
Eines der besten Restaurants der Hauptstadt befindet sich in einem antiken Stadtpalais. Im begrünten, romantischen Innenhof wird von distinguierten Kellnern klassische internationale Küche serviert…
Als erstes Theater in Las Palmas eröffnete es 1844 seine Tore und glänzt seit Ende des 19. Jhs. in schönstem Jugendstil. Heute finden in den Prunksälen Lesungen und Ausstellungen statt.
Schon vor 100 Jahren flanierten Badegäste an der Playa de las Canteras über den feinen, weißen Sand der weiten Bucht von Las Palmas. Hier herrscht das urbane Flair aller großen Stadtstrände…
Das CAAM zeigt in wechselnden Ausstellungen moderne Kunst in hellen, luftigen Räumen. Es verbirgt sich hinter der antiken Häuserfront in der am besten erhaltenen Straße der Vegueta, der Calle Los…
Unterhalb von Tafira Alta, am Hang und im Tal des Barranco de Guiniguada, liegt der "Kanarische Garten". Offiziell heißt er Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo nach dem großen kanarischen…
Hier kommen (unterirdisch) alle Busse an bzw. fahren von hier aus ab. Oberirdisch befindet sich ein Pavillon, in dem man einen Stadtplan und eine Beschreibung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten…
Die kleine Buchhandlung widmet sich ganz dem Thema Gran Canaria. Es gibt z. B. gute Wanderführer auf Deutsch, Karten und Hintergrundliteratur in mehreren Sprachen.
Eine ganz besondere Adresse: beste kanarische Handwerkskunst, von geflochtenen Taschen über archaische Keramik bis zu Silberschmuck und geklöppelten oder gestickten Decken, in einer Seitenstraße…
Am besten shoppen kann man in der Hauptstadt Las Palmas. Das Einkaufszentrum wartet mit internationalen Topmarken auf, natürlich fehlen auch Megakinos nicht.
In der quirligen Salsadisko an der Plazoleta de Farray drehen sich junge Paare zu klassischen Latinorhythmen.
Seit Jahren ist diese Disco ein wichtiger Treff, der von immer neuen Generationen belebt wird. Auf mehreren Dancefloors wird Musik gespielt und das Ambiente ist ganz entspannt: hier gibt es weder…
Der Flohmarkt lockt Tausende an, denn das Angebot ist enorm vielfältig: Afrikanische Holzmasken, Vollkornprodukte der einheimischen Marke Zipf, spanische Mode made in China, Kitsch und Kommerz, dazu…

Sehenswertes

Für 20 Euro kannst du im offenen Touristenbus guagua turística einen Tag lang zwischen den Sehenswürdigkeiten pendeln und ein- und aussteigen, wo du möchtest. Erklärungen gibt's auch auf Deutsch. Die roten Doppeldecker starten am Parque Santa Catalina im Hafen- und Strandviertel (tgl. 9.30–17.45 Uhr alle 30 Min. | city-sightseeing.com).

Sport & Spaß

Strand

Fast 4 km pudriger Sand säumen unterhalb einer breiten Promenade mehrere große Buchten, die in einem breiten Bogen auslaufen. Ein Riff schützt die Playa de las Canteras vor der starken Brandung. Nur am südlichen Ende, wo das Riff unterbrochen ist, sind die Wellen surftauglich. Über ihnen thront das Auditorio Alfredo Kraus, das burgartige Konzerthaus. Daneben ragen die Pyramidendächer des Einkaufszentrums Las Arenas auf. Las Canteras wird oft mit Rio de Janeiros Stränden verglichen und hat tatsächlich auch deren Betriebsamkeit. Es gibt öffentliche (Gratis-)Duschen und Toiletten.

Biken/Wandern

Qualitativ hochwertige Bikes bekommst du preiswert nahe dem Catalina- Park, dazu spannende Touren mit Hike-&-Bike-Shuttle-Service in der Las Palmas Bike Station (C/ 29 de Abril 63 | Tel. 928 93 54 11, Mobil 605 06 10 24 | rental-bike-station-gran-canaria.com). Hier sind auch die aktuellsten Wanderführer auf Deutsch erhältlich.

Surfen

Wo in Las Palmas das Riff unterbrochen ist, rollen Brecher des Atlantiks an die Küste. Wellenreiter lieben es und werfen sich hier gern in die wilde Dünung. Die Rundumversorgung – Kurse für jedes Niveau, Ausrüstung und kompetente Surflehrer, auf Wunsch sogar Unterkunft – gibt‘s bei Oceanside Gran Canaria Surf (C/ Almansa 14 | Tel. 928 22 04 37 | oceansidesurf.es). Ein ähnliches Angebot macht Mojo Surf (Calle Perú 20/Playa de las Canteras | mojosurf.es | Tel. 659 22 55 00).

Am Abend

Obwohl manch ein Festival dem Sparstift zum Opfer fiel, leistet sich die Stadt noch immer reichlich Kultur – vom Musik- und Opernfestival im Winter über sommerliches Straßentheater bis zum Jazz im frühen Herbst. Am meisten los ist donnerstags, freitags und samstags. Großkinos mit den neuesten Filmen haben die Einkaufszentren Las Arenas (Südende Canteras-Promenade) und El Muelle (Muelle de Santa Catalina). Zum Chillout trifft man sich in der Altstadt zwischen Plaza de Cairasco und Triana im Boulevard Monopol, einem kleinen Einkaufszentrum mit Kneipen, Sandwichshops und Cocktailbars. Die beliebteste ist La Bohème (tgl. 10.30–24, Fr/Sa bis 2 Uhr) mit großer Terrasse und dezenter Popmusik. Nebenan bietet der Paper Club (Do–Sa ab 22 Uhr | C/ Remedios 10) Livemusik von Jazz bis Rock in einem alten, liebevoll restaurierten Stadtpalais. Gegenüber, im Viertel Vegueta, ist in der Fußgängerzone (C/ Pelota/Mendizábal) eine rege Kneipenszene entstanden. Jeden Donnerstag startet dort gegen 20.30 Uhr die preiswerte Tapasnacht. In der Strandzone trifft man sich zwischen der Calle Franchy Roca und der Plaza de la Música. Viel los ist oft am „Platz des Mönchs“ (Plaza de Fray Junípero): am Wochenende spielen oft lokale Musiker und vor Feierlustigen ist kaum ein Durchkommen. Die Canteras-Promenade ist im Sommerhalbjahr auch spätnachts rappelvoll. Angesagt sind Musikpubs wie das Guarida (C/ Portugal 68/Ecke Pelayo, Eingang Hotel Exe) und das Tiramisú (Plaza del Pilar).