Languedoc-Roussillon

Gorges de Galamus

Oberhalb der Kleinstadt St-Paul-de-Fenouillet - idealer Ausgangspunkt, um die nahen Katharerburgen Quéribus und Peyrepertuse zu entdecken - hat der junge Fluss Agly einen spektakulär engen Einschnitt in den Karst gefräst: Die Gorges des Galamus verbinden die Départements Aude und Pyrénees-Orientales. Wohnmobile und Reisebusse sind nicht zugelassen, der Verkehr ist halsbrecherisch. Daher ist es auch viel eindrücklicher, den Canyon zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erkunden: Bei den Schrebergärten von St-Paul-de-Fenouillet, das bei Outdoor-Fans und Kletterern für seine beiden Vie Ferrate bekannt ist, beginnt ein Wanderweg hinauf zur Schlucht, außerdem startet hier eine Tagestour mit dem Rad. Am südlichen Eingang baute ein Einsiedler im Mittelalter eine kleine Kapelle samt Wohnhaus in den Fels - zu Ostern Ziel einer Pilgerfahrt, bei der nach der Messe aus einer XXL-Pfanne gemeinsam ein Omelett genossen wird.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Gorges de Galamus 66220 Saint-Paul-de-Fenouillet Frankreich

Anreise