© canadastock/shutterstock

Landshut

Check-in

Bereits vor der Stadtgründung gab es auf dem Areal der heutigen Burg Trausnitz eine Wehr- und Wachsiedlung, die etwa um das Jahr 1150 als Landeshuata (Landeshut für „Hut und Schutz des Landes“) urkundlich erwähnt wird, nach Ausgrabungen im Jahr 2002 wahrscheinlich jedoch schon seit dem 10. Jahrhundert existierte. Das Aufkeimen des Handels in Bayern fiel unter die Regierungszeit des zweiten bayerischen Herzogs aus dem Hause der Wittelsbacher: Zwischen Herzog Ludwig dem Kelheimer, Sohn von Otto I., der von Friedrich Barbarossa mit dem Herzogtum Bayern belehnt wurde, und dem Bischof von Regensburg entbrannten Machtstreitigkeiten. Infolgedessen ließ der Herzog die nordöstlich des heutigen Landshut gelegene bischöfliche „Straßburg“ zerstören. Es wird vermutet, dass die Burg zur Bewachung einer wichtigen Brücke erbaut wurde. Kurz danach entschied sich der Herzog im Jahr 1204 dazu, wenige Kilometer isaraufwärts eine Stadt zu gründen und den Fluss zu überbrücken. Die seitdem als Landshut bezeichnete Siedlung stellte damit die erste größere Stadtgründung Ludwig des Kelheimers in Niederbayern dar.

Sehenswürdigkeiten

Der Turm der dreischiffigen Pfeiler-Hallenkirche mit seinen sechs Glocken ist seit Jahrhunderten das Wahrzeichen von Landshut. Der Turm wurde auf einer Reihe von Tannenholzpfählen gebaut, die das…

Hotels & Übernachtung

Das City Hotel Isar-Residenz liegt in Landshut, 1,5 km von Landshut Residence entfernt. Das 4-Sterne-Hotel verfügt über klimatisierte Zimmer mit eigenem Bad und kostenfreiem WLAN. Die Unterkünfte…
Dieses Hotel liegt in Landshut, direkt neben der berühmten Schokoladenfabrik Brandt und bietet kostenfreies WLAN und moderne Zimmern mit großen Betten. Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges Frühst…
Das Haus "Tafernwirtschaft- Hotel-Schönbrunn" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen…
Das Haus "Zur Insel" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Die Rezeption des Hauses ist…
Das Gasthaus Ochsenwirt liegt am ruhigen Stadtrand von Landshut und bietet Ihnen kostenloses WLAN in allen Bereichen und einen hoteleigenen Biergarten und eine Terrasse zur Entspannung im Sommer. Die…
Am Ufer der Isar, nur 2 Gehminuten vom Zentrum von Landshut entfernt, heißt Sie dieses Hotel willkommen. Es bietet Ihnen geräumige Zimmer, einen Wellnessbereich und eine Tiefgarage. Im Michel Hotel…
Das familiengeführte 3-Sterne-Hotel empfängt Sie in Landshut in idealer Lage zwischen dem Stadtzentrum und dem Bahnhof. Freuen Sie sich auf romantische Zimmer mit antiken Möbeln, ein großes Frü…
Im Zentrum von Landshut befindet sich dieses 4-Sterne-Hotel und empfängt Sie mit elegant eingerichteten Zimmern und regionaler deutscher Küche, welche Sie im traditionell bayrisch eingerichteten…
In Landshut, 3,9 km von der Landshut Residence entfernt, bietet Ihnen das Hotel Landshuter Hof Unterkünfte mit einem Restaurant, kostenfreie Privatparkplätze, einen Garten und eine Terrasse. Dieses…
Das Stadthotel Herzog Ludwig liegt in der Neustadt, einer historischen Parallelstraße zur geschichtsträchtigen Altstadt. WLAN steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Das gemütlich eingerichtete…

Restaurants

Hoch oben auf dem Hofberg kann man in der Weickmannshöhe einkehren und bei einer guten Mahlzeit und dem wunderbaren Blick aufs Land die Seele baumeln lassen.
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein preiswertes Restaurant. Ein…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 9.00 und…
Das Restaurant "Landshuter Hof" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Hunde sind im Haus erlaubt.…
Das Restaurant "Fürstenzimmer" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Hunde sind im Haus erlaubt.…
In Landshut, 3,9 km von der Landshut Residence entfernt, bietet Ihnen das Hotel Landshuter Hof Unterkünfte mit einem Restaurant, kostenfreie Privatparkplätze, einen Garten und eine Terrasse. Dieses…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €
MARCO POLO Relaxed Cities
MARCO POLO Relaxed Cities
12,00 €
MARCO POLO Freizeitspass
MARCO POLO Freizeitspass
15,00 €
MARCO POLO Reiseführer Südschweden, Stockholm
MARCO POLO Reiseführer Südschweden, Stockholm
14,00 €

Kurzbeschreibung

Landshut ist Sitz der Regierung von Niederbayern und zählt etwa 70.000 Einwohner.

Praktische Hinweise

  • Amt für Tourismus und Marketing der Stadt Landshut, Altstadt 315, 84028 Landshut. Tel.: +49 (0)871 922050, Fax: +49 (0)871 89275, E-Mail: tourismus@landshut.de. Geöffnet: März bis Oktober Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr und Sa 10:00-16:00 Uhr, November bis Februar Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr und Sa 10:00-14:00 Uhr.
  • Stadtbücherei im Salzstadel, Steckengasse 308, 84028 Landshut. Tel.: +49 (0)871 22877, Fax: +49 (0)871 43019496, E-Mail: stadtbuecherei@landshut.de. Geöffnet: Di/Mi/Fr 10:00-18:00 Uhr, Do 10:00-19:00 Uhr, Sa 10:00-15:00 Uhr.
  • Stadtbücherei Weilerstraße, Weilerstraße 23, 84032 Landshut. Tel.: +49 (0)871 71054, Fax: +49 (0)871 12463, E-Mail: stadtbuecherei@landshut.de. Geöffnet: Mo/Di/Mi/Fr 14:00-18:00n Uhr.
  • Fundbüro (im Bürgerbüro, 1. Stock), Luitpoldstraße 29, 84032 Landshut. Tel.: +49 (0)871 882288, Fax: +49 (0)871 882244, E-Mail: buergerbuero@landshut.de. Geöffnet: Mo/Di 7:30-16:00 Uhr, Mi 7:30-18:00 Uhr, Do/Fr 7:30-13:00 Uhr.
  • Die Vorwahl für Landshut lautet 0871. Aus dem Ausland wählt man +49 871 als Vorwahl.
  • Die Postleitzahlen für Landshut sind 84001 bis 84036.
  • Ein PostbankFinanzcenter (einzige reine Postfiliale in Landshut) befindet sich am Dreifaltigkeitsplatz 177.

Anreise

Entfernungen
München73 km
Freising39 km
Erding41 km
Nürnberg168 km
Regensburg67 km
Kelheim60 km
Ingolstadt79 km
Straubing62 km
Dingolfing31 km
Deggendorf74 km
Passau122 km
Mühldorf am Inn55 km
Altötting65 km
Rosenheim86 km
Salzburg131 km
Mit dem Flugzeug

Der Flughafen München (IATA: MUC) ist etwa 40 km von Landshut entfernt und kann sehr gut über die Autobahn A 92 erreicht werden. Zwischen Flughafen und Stadt gibt es auch einen Busservice, die sogenannte Airport-Linie. In modernen Reisebussen fährt man in etwa 40 Minuten von der Haltestelle im Zentralbereich des Flughafens über die Haltestelle Moosburg-Nord, Landshut-Münchnerau, Landshut Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Landshut Altstadt. Die Busse verkehren jede Stunde, außer in der späten Nacht, wobei einige Busse nur bis/ab Hauptbahnhof fahren. Die Haltestelle Moosburg-Nord ist eine Bedarfshaltestelle. Sitzt man im Bus, sagt man dem Fahrer Bescheid, dass er hält. Möchte man zusteigen, muss man vorher die Telefonnummer 0871/1436-2706 anrufen und sich dort anmelden. Die Einzelfahrt kostet für Erwachsene 10 €. Für Familien und Vielfahrer gibt es günstigere Fahrscheine.

Desweiteren verfügt Landshut noch über einen Verkehrslandeplatz (EDML), der von Flugzeugen bis 5,7 Tonnen genutzt werden kann. Dieser befindet sich im Stadtteil Ellermühle, fast 10 km westlich des Stadtzentrums.

Mit der Bahn

Der Hauptbahnhof Landshut (Bahnhofplatz 1) befindet sich etwa 1,5 km nordwestlich der historischen Altstadt. Er wird täglich von ungefähr 120 Regionalzügen bedient. Es bestehen regelmäßige Verbindungen nach Freising, Ingolstadt, München, Nürnberg, Passau, Regensburg, Rosenheim und Salzburg. Die wichtige Verbindung nach München wird zweimal pro Stunde von einem Regionalexpress bedient, der für die Fahrt in die Landeshauptstadt etwa 45 min benötigt.

Der Haltepunkt Landshut Süd (Pettenkoferstraße 1) befindet sich etwa 1,5 km südwestlich der historischen Altstadt. Er wird stündlich von Regionalbahnen angefahren, die zwischen Landshut und Salzburg verkehren. Die Fahrt nach Salzburg dauert etwa zwei Stunden (mit 15 min Aufenthalt in Mühldorf).

Mit dem Bus

Aus den umliegenden Gemeinden ist Landshut meist durch wenige Regionalbusverbindungen (RBO) täglich erreichbar.

Auf der Straße

Landshut liegt an der erst seit 1988 vollständig befahrbaren A 92, die München mit Deggendorf am Fuße des Bayerischen Waldes verbindet.

Daneben führen folgende Bundesstraßen nach/über Landshut:

  • B 11 MünchenFreising-Landshut
  • B 15 Regensburg–Landshut–Rosenheim
  • B 299 Mühldorf am Inn–Landshut–Neumarkt

Die B 15 soll vollständig neu als vierspurige Schnellstraße gebaut werden, dieser Bau ist mittlerweile von der A 93 bei Saalhaupt (ca. 15 km südlich von Regensburg) bis nach Ergoldsbach (ca. 20 km nördlich von Landshut) abgeschlossen und wird künftig zwischen den Anschlussstellen Landshut-Essenbach und Wörth a.d. Isar auf die A92 treffen. Langfristig ist auch eine Weiterführung über Landshut hinaus geplant. Dabei soll diese sog. B 15neu zunächst bei Schwindegg (ca. 50 km östlich von München) die A 94 kreuzen und dann bei Rosenheim in die A 8 einmünden.

Mobilität

Stadtbus

Durch die Stadtwerke Landshut wird ein sehr gutes Busnetz mit 14 verschiedenen Linien (den Stadtlinien) angeboten. Die Busse verkehren in der Regel im 30 Minuten Takt und halten sehr häufig. Hauptknotenpunkte des Busverkehrs bilden der Hauptbahnhof und die Altstadt. Beide werden häufig von fast allen wechselnden Linien bedient. Die Fahrradmitnahme ist generell ausgeschlossen.

Ein etwas abgespeckter Nachtfahrplan mit zehn Linien (die Abendlinien) erlaubt es auch noch, zu späterer Stunde viele Ziele zu erreichen. Während der Dult (das regionale Volksfest) oder der Landshuter Hochzeit gibt es Sonderfahrpläne. Mitunter sind die Fahrgäste zu späterer Stunde jedoch leicht bis stark alkoholisiert.

Zu Stoßzeiten verkehren zur Entschärfung der beengten Platzsituation in den Stadtbussen fünf zusätzliche Linien (die Expresslinien) mit weniger Haltestellen und veränderter Linienführung.

Die 14 Stadtlinien im Einzelnen:

  • Linie 1: Preisenberg/Kumhausen - Ländtorplatz/Stadttheater - Luitpoldstraße - Hauptbahnhof - Nordfriedhof- Altdorf/Kleinfeld
  • Linie 2: Altstadt - Josef-Deimer-Tunnel - Ländtorplatz/Stadttheater - Luitpoldstraße - Klinikum - Hauptbahnhof - Industriegebiet - Ergolding
  • Linie 3: Auloh - Messegelände - Niedermayerstraße - Altstadt - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof - Wolfgangsiedlung
  • Linie 4: Ländtorplatz/Stadttheater - Klötzlmüllerstraße - Bannwallstraße - Querstraße - Löschenbrand
  • Linie 5: Altstadt - Hauptfriedhof - Moniberg - Alte Kaserne (- Schweinbach)
  • Linie 6: Auwaldsiedlung - Altstadt - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof - Wolfgangsiedlung - Altdorf - Eugenbach
  • Linie 7: Mitterwöhr - Altstadt - Hauptfriedhof - Hagrain - Hofberg - Achdorf - Obere Altstadt
  • Linie 7A: Altstadt - Hauptfriedhof - Hagrain - Berggrub/JVA
  • Linie 8: Hauptbahnhof - Siedlung Nördlich Wolfgang - Altdorf - Eugenbach
  • Linie 9: Altstadt - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof - Rennweg - Landshut Park - Münchnerau - Gündlkoferau
  • Linie 10: Metzental - Klausenberg - Ländtorplatz/Stadttheater - Luitpoldstraße - Sportzentrum West/Evangelisches Altenheim
  • Linie 11: Piflaser Weg - Am Alten Viehmarkt/CCL - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof - Rupprechtstraße - Querstraße - Landshut Park
  • Linie 12: Altstadt - Stethaimer Straße - Piflas - Ergolding
  • Linie 14: Altstadt - Niedermayerstraße - Messegelände - Gretlmühle - Wolfsteinerau/Frauenberg

Die zehn Abendlinien im Einzelnen:

  • Linie 101: Hauptbahnhof - Luitpoldstraße - Ländtorplatz/Stadttheater - Achdorf - Kumhausen
  • Linie 102: Altstadt - Josef-Deimer-Tunnel - Ländtorplatz/Stadttheater - Luitpoldstraße - Hauptbahnhof - Industriegebiet (- Piflas) - Ergolding
  • Linie 103: Wolfgangsiedlung - Hauptbahnhof - Seligenthaler Straße - Altstadt - Niedermayerstraße - Messegelände - Auloh (- Frauenberg)
  • Linie 104: Hauptbahnhof - Rupprechtstraße - Querstraße (- Bannwallstraße) - Klötzlmüllerstraße - Ländtorplatz/Stadttheater
  • Linie 105: Hauptbahnhof - Seligenthaler Straße - Altstadt - Hauptfriedhof - Moniberg - Niedermayerstraße - Altstadt
  • Linie 106: Altstadt - Am Alten Viehmarkt/CCL - Mitterwöhr - Auwaldsiedlung (- Messegelände - Schweinbach)
  • Linie 107: Altstadt - Hauptfriedhof - Hagrain - Hofberg - Achdorf - Josef-Deimer-Tunnel - Altstadt
  • Linie 108: Altstadt - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof - Wolfgangsiedlung - Altdorf - Eugenbach
  • Linie 109: Am Alten Viehmarkt/CCL - Altstadt - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof - Oberndorfer Straße - Löschenbrand - Münchnerau - Gündlkoferau - Münchnerau - Querstraße - Rupprechtstraße - Hauptbahnhof - Seligenthaler Straße - Am Alten Viehmarkt/CCL
  • Linie 110: Ländtorplatz/Stadttheater - Klausenberg - Metzental - Südbahnhof - Ländtorplatz/Stadttheater

Die 5 Expresslinien im Einzelnen:

  • Linie X2: Ergolding - Piflas - Hauptbahnhof
  • Linie X3: Auloh - Messegelände - Auwaldsiedlung - Mitterwöhr - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof
  • Linie X6: Eugenbach - Altdorf - Oberndorfer Straße - Hauptbahnhof
  • Linie X10: Metzental - Klausenberg - Ländtorplatz/Stadttheater - Luitpoldstraße - Hauptbahnhof
  • Linie X33: Hochschule - Messegelände - Niedermayerstraße - Seligenthaler Straße - Hauptbahnhof

Die Fahrlpläne der einzelenen Linien können auf der Website der Stadtwerke im PDF-Format heruntergeladen werden.

RBO

Für weitere Strecken sind die Linie der Verkehrsgesellschaft Regionalbus Ostbayern (RBO) zu empfehlen. Die meisten Linien starten vom Landshuter Hauptbahnhof aus. Während der Dult (das regionale Volksfest) oder der Landshuter Hochzeit gibt es oft Sonderfahrten privater Anbieter. Mitunter sind die Fahrgäste zu späterer Stunde jedoch leicht bis stark alkoholisiert.

Mit den RBO-Bussen sind von Landshut aus alle Gemeinden im Landkreis Landkreis (Umkreis von 30 bis 40 Kilometern) sowie umliegende Gemeinden aus den Nachbarlandkreisen erreichbar. Die RBO-Fahrpläne sind allerdings keine Taktfahrpläne, dafür ist die Auslastung zu gering. Es werden meist nur wenige Fahrten täglich angeboten.

Parkmöglichkeiten
  • Dauerparkplätze
    • Grieserwiese: an der Wittstraße, ca. 1300 Parkplätze, Parken im stadtnahen asphaltierten Bereich kostenpflichtig (1 €/Tag), im geschotterten Bereich kostenlos, ca. 5 Gehminuten zur Fußgängerzone (zur Dult geschlossen)
    • Sparkassen-Arena (beim Messegelände): an der Niedermayerstraße, ca. 800 kostenlose P+R-Stellplätze (mit der Stadtbuslinie 3 im 30-Minuten-Takt in die Altstadt)
    • Hauptbahnhof: an der Oberndorfer Straße, 628 kostenlose Pendlerparkplätze
  • Kurz-/Tagesparker
    • Parkhäuser
      • Zentrum/Mühleninsel: ca. 300 kostenpflichtige Parkplätze (erste 30 Minuten frei), täglich bis von 6 bis 24 Uhr (freitags und samstags bis 2 Uhr, sonntags ab 8 Uhr) geöffnet, tagsüber 1,80 € pro Stunde, 5 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Freyung/Gestütstraße: 189 kostenpflichtige Parkplätze, nur tagsüber geöffnet, sonntags nur bei besonderen Veranstaltungen (Christkindlmarkt, Haferlmarkt, Landshuter Hochzeit) geöffnet, 0,60 € pro Stunde, in unmittelbarer Nähe der Justizbehörden und des Finanzamts, 10 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Karstadt-Oberpaur/Wittstraße: ca. 550 kostenpflichtige Parkplätze, 24 Stunden geöffnet, max. 1,50 € pro Stunde (Parkkostenvergütung bei manchen Geschäften in der Innenstadt), 2 Gehminuten zur Altstadt
      • City Center Landshut (CCL): an der Podewilsstraße, ca. 600 kostenpflichtige Parkplätze (tagsüber erste Stunde frei), 24 Stunden geöffnet, 2,00 € pro Stunde, direkt im Einkaufszetrum CCL, 5 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Sparkasse Landshut: am Bischof-Sailer-Platz, ca. 100 kostenpflichtige Parkplätze, nur tagsüber geöffnet, 1,60 € pro Stunde (für Kunden der Sparkasse Landshut verbilligt), Einfahrt nur mit EC-Karte, 5 Gehminuten zur Fußgängerzone
    • Parkplätze
      • Neustadt: 209 kostenpflichtige Parkplätze, 1,20 € pro Stunde, 3 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Postplatz: 24 kostenpflichtige Parkplätze, 1,20 € pro Stunde, 5 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Mühlenstraße: ca. 70 kostenpflichtige Parkplätze, 5 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Dreifaltigkeitsplatz: ca. 75 kostenpflichtige Parkplätze, 1,20 € pro Stunde, 2 Gehminuten zur Fußgängerzone
      • Zeughaus/Ringelstecherwiese: an der Wittstraße, kostenpflichtige Parkplätze, 1,20 € pro Stunde, 3 Gehminuten zur Fußgängerzone (zur Landshuter Hochzeit geschlossen)

Lernen

Hochschule
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften (University of Applied Sciences), Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut. Tel.: +49 (0)871 5060, Fax: +49 (0)871 506506, E-Mail: info@haw-landshut.de.
Erwachsenenbildung
  • Volkshochschule (inkl. Fremdsprachenschule), Ländgasse 41, 84028 Landshut. Tel.: +49 (0)871 922920, Fax: +49 (0)871 92292900.

Arbeiten

  • BMW
  • ebm-papst
  • Brandt Schokoladen
  • Huber Decorative Packaging
  • Landshuter Lackfabrik
  • ...

Weblinks

  • http://www.landshut.de – Offizielle Webseite von Landshut

Sicherheit

  • Polizeiinspektion Landshut, Neustadt 480, 84028 Landshut. Tel.: +49 (0)871 92520, Fax: +49 (0)871 92523099.

Gesundheit

  • Klinikum Landshut (Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München), Robert-Koch-Straße 1, 84034 Landshut. Tel.: +49 (0)871 6980, Fax: +49 (0)871 6983104, E-Mail: info@klinikum-landshut.de.
  • Kreiskrankenhaus Landshut (Akademisches Lehrkrankenhaus der TU München), Achdorfer Weg 3, 84036 Landshut. Tel.: +49 (0)871 4040, E-Mail: info@lakumed.de.
  • Kinderkrankenhaus St. Marien Landshut (Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München), Grillparzerstraße 9, 84036 Landshut. Tel.: +49 (0)871 8520, Fax: +49 (0)871 21230, E-Mail: info@lakumed.de.
  • Bezirkskrankenhaus Landshut, Professor-Buchner-Straße 22, 84034 Landshut. Tel.: +49 (0)871 60080, Fax: +49 (0)871 6008143, E-Mail: info@bkh-landshut.de.

Ausflüge

Gstaudach bei Altdorf

Huberwirt Gstaudach: Biergarten/Wirtschaft in exponierter Lage mit Blick über das Pfettrachtal und die Stadt Landshut. Beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Radfahrer, ausgeschildertes Wanderwegenetz im Klosterholz. Kinderspielplatz.

Ellermühle bei Bruckberg

Biergarten Ellermühle: Biergarten mit großzügigem Kinderspielplatz und Streichelzoo, Buslinie nach Landshut. Speedway-Strecke, Segelflughafen. Direkt am Isarradweg gelegen. Historische Getreidemühle mit Wasserantrieb und Museum.

Isar-Radweg

Entlang der Isar aus den Alpen bis nach Deggendorf, wo die Isar in die Donau mündet. In Landshut führt er durch die historische Innenstadt. Ambitionierte Radfahrer bewerkstelligen die gut gepflegte Route auch nach Moosburg a.d. Isar, Freising oder München an einem Tag.

Literatur

  • Georg Spitzlberger u. a.: Weitberühmt und vornehm. Landshut 1204–2004. Beiträge zu 800 Jahren Stadtgeschichte. Arcos, Landshut 2004, ISBN 3-935339-13-5.
  • Gerhard Tausche, Werner Ebermeier: Geschichte Landshuts. C. H. Beck, München 2003, ISBN 978-3-406-51048-9.
  • Klaus G. Förg, Günter Standl, Erich Stahleder: Landshuter Hochzeit. Rosenheimer Verlagshaus, Rosenheim 2002, ISBN 978-3-475-53271-9.

Fakten

Einwohner 72.404
Fläche 65 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 04:34 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €
MARCO POLO Relaxed Cities
MARCO POLO Relaxed Cities
12,00 €
MARCO POLO Freizeitspass
MARCO POLO Freizeitspass
15,00 €
MARCO POLO Reiseführer Südschweden, Stockholm
MARCO POLO Reiseführer Südschweden, Stockholm
14,00 €

Weitere Städte in Deutschland

Sortierung: