© soft_light/shutterstock

Lake Manyara

Check-in

Eine dramatischere Lage kann man sich kaum vorstellen: Der Nationalpark liegt am Fuß eines 600 m höher aufragenden Plateaus.

Sehenswürdigkeiten

Der Lake Manyara befindet sich zwischen Arusha und dem Ngorongoro-Krater. Viele Safariveranstalter machen hier einen Zwischenstopp.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Tansania, Sansibar
MARCO POLO Reiseführer Tansania, Sansibar
14,95 €

Auftakt

Auf engstem Raum (der Park ist gerade mal 330 km2 groß) drängt sich eine erstaunliche Vielfalt an Ökosystemen und Tierarten. Der Lake Manyara befindet sich zwischen Arusha und dem Ngorongoro-Krater. Viele Safariveranstalter machen hier einen Zwischenstopp.

Zwei Drittel des Parks nimmt der – leider immer stärker austrocknende – See ein. 380 verschiedene Vogelarten hat man hier gezählt. Am südlichen Ende des Parks, wo sich mehrere heiße Quellen befinden, landen immer wieder Flamingoschwärme. Wegen seiner günstigen Lage halten viele Safariveranstalter hier. Wer den Touristenströmen entkommen will, wendet sich an das Manyara-Süd- Gate. Gemeinsam mit dem 2015 eröffneten Sangaiwe Gate des Tarangire Nationalparks bietet es eine Rundtour an, die in die entlegensten Parkteile führt.

Bekannt gemacht haben den Park vor allem seine einzigartigen Löwen. Sie klettern wie Leoparden auf die Akazien, um dort in luftiger Höhe zu schlafen – ein völlig atypisches Verhalten! Die Gründe dafür sind bis heute nicht geklärt.

Im Park lebt auch eine große Elefantenpopulation: Die dichte Vegetation am Lake Manyara ist für sie ein Festschmaus. Beim game drive – der Safarifahrt im Geländewagen – wirst du mit Sicherheit welche entdecken. Eintritt 53 US$ pro Tag

Fakten

Fläche 230 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Ortszeit 20:01 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Tansania, Sansibar
MARCO POLO Reiseführer Tansania, Sansibar
14,95 €