Lacco Ameno Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Heute beherbergt die mit ihrer halbkreisförmigen Pergola großzügig angelegte Villa Arbusto (18. Jh.) das Archäologische Museum von Pithecusa und lädt alle an der Inselgeschichte Interessierten…
Von der Piazza Santa Restituta führt ein bewachsener, steiler Weg hinauf zum Monte Vico (116 m) mit Blick auf Lacco Ameno, Casamicciola und den Golf von Neapel.
An der Uferpromenade: schlichte Barockkirche der Fischer mit einem schlankenweißen Glockenturm (beide von Kuppeln gekrönt). Rechts am Eingang eine Kostbarkeit: eine Herakles-Statue aus dem 1. Jh. v…
Die 1883 vom Erdbeben zerstörte Barockkirche wurde nach dem Wiederaufbau am 2. Juli 1886 eingeweiht. Die Fassade stammt aus dem Jahr 1910. Der Architekt verwendete eine besondere erdbebensichere…
Von der Piazza Girardi am Meeresufer erreichst du nach ca. 1 km über die Via Provinciale Lacco–Fango die Bourbonenstraße, eine Querverbindung im Landesinneren von Maio bis Monterone. Eigentlich…
Die Via Nuova Monte Vico bringt dich zum idyllisch gelegenen Friedhof und zum im 14. Jh. vom Aragonierkönig Alfons auf römischen Grundmauern errichteten Wachturm Torre Aragonese, der heute als…
Dieses kleine ischitanische Paradies inmitten der mediterranen Landschaft war einst der Sommerwohnsitz des Mailänder Verlegers Angelo Rizzoli (1889–1970), der aus Lacco Ameno in den 1950ern einen…