Kykladen Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Museum enthält vorwiegend Funde aus Alt-Thera. Besonders beachtenswert ist die Sammlung von Vasen aus geometrischer und klassischer Zeit.
Dieses Museum, das wichtigste der Insel, birgt alle wichtigen Funde aus dem minoischen Akrotíri und erläutert sie sehr anschaulich in thematischen Zusammenhängen.
An Thera ist v.a. die exponierte Lage faszinierend: Die Stätte liegt auf dem Berg Mesavunó, der hoch über dem Meer auf drei Seiten steil abfällt. Hier begegnet man den Überresten einer Stadt, die…
Die mittelalterliche Byzantinische Straße führt über jahrhundertealtes Pflaster und kleine Brücken durch unberührte Natur der Insel Páros.
Die Ausgrabungen von Akrotíri sind das griechische Pompeji. Allerdings hat man hier keine Toten gefunden - und keinerlei metallene Objekte. Das legt die Vermutung nahe, dass die Bewohner der Stadt…
So wie Mykonos heute das touristische Zentrum der Kykladen ist, war die kleine Nachbarinsel Dílos in der Antike das kultische und zeitweise auch das kommerzielle Zentrum des Archipels. Heute leben…
Diese Kirche stammt aus byzantinischer Zeit und gehört zu den ältesten Kirchenhäusern auf der ganzen Insel. Sie wurde um 1115 von Kaiser Alexos I. Kommenós gegründet. Zunächst diente sie als…
Über der äußersten Südwestspitze Santorins weist in 110 m Höhe ein Leuchtturm Schiffen den Weg in die Caldera. Eine gut ausgebaute Asphaltstraße führt hin. Den Leuchtturm selbst darf man nicht…
Den kleinen Hafen von Ammoúdi kannst du sowohl zu Fuß über knapp 300 Stufen als auch über eine Asphaltstraße mit dem Auto erreichen. Er liegt am offenen Meer. Am Kai haben sich mehrere Tavernen…
Einer der schönsten Aussichtspunkte auf ganz Santorin ist die Ruine des Kastells am äußersten Ortsrand von Oía. Von hier aus überblickst du nicht nur weite Teile des Kraters und des Dorfs,…
Das Kloster, bereits um 800 gegründet und wie ein Adlernest in die südliche Steilküste hineingebaut, wird noch von einigen Mönchen bewohnt.
Zu dieser Wallfahrtskirche gehört ein Komplex von Gästezimmern und Museen. Im Kirchhof lagern die Wallfahrer auf Decken beim mitgebrachten Picknick. Die Marienikone in der Kirche ist nach dem…
Vielleicht hast du ja Glück und die Warteschlange der Kreuzfahrturlauber vor der Bergstation ist gerade ganz kurz. Dann nutze die Chance zu einer coolen Fahrt in den Krater hinein zum alten Hafen Sk…
Der schneeweiße, weithin sichtbare Kuppelbau am Kraterrand von Firá ist eine der Landmarken der Insel. Er wurde erst 1956/57 errichtet, nachdem die alte orthodoxe Kathedrale von 1827 beim Erdbeben…
Kann ein Hafen schöner sein? Wenn du abends an diesem Kleinod aus venezianer Zeit in einer der Fischtavernen oder Bars sitzt, magst du das kaum glauben.
Unter den vielen interessanten, in diesem Museum ausgestellten Funden von der delischen Friedhofsinsel Rhenia ragt ein großes archaisches Vorratsgefäß aus der Zeit um 670 v.Chr. heraus, das mit…
Kíthnos ist ein vom Tourismus noch wenig berührtes Eiland mit ländlichem Charme. Die "chóra" (Hauptort) und Driopída im Inselinneren sind typische Kykladendörfer mit mehreren Kirchen aus dem 17…
Dieses Museum ist eine Miniaturstadt, ähnlich wie Madurodam in Holland oder Legoland in Dänemark: Über 80 handgefertigte Modelle von typischen Gebäuden der Kykladen stehen hier im Freien. Das…