Küste von Amalfi Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Höhe­punkt des großen Parks mit Alleen, He­cken, Skulpturen, Tempelchen ist die Aus­sichtsterrasse Terrazza dell’Infinito mit einem atemraubenden Panorama über die Küste.
Auf dem abwechslungsreichen Felsrelief der Steilküste kleben Terrassen mit Zitronen-, Mandel- und Olivenbäumen, wilde Rosen und Bougainvilleen ranken sich an den Loggienbalkons der hellen Häuser…
Keiner liegt in Amalfi den ganzen Tag am Strand, die Natur drum herum ist einfach zu schön! Du erkundest sie am besten unterwegs auf den Antichi Sentieri, den alten Maultierpfaden und Treppenwegen…
Der 9 km von Sorrent entfernte Ort Sant’Agata sui Due Golfi beherbergt die mehrmals als bestes Restaurant Italiens ausgezeichnete Locanda Don Alfonso 1890.
Als sich die Stadt zur Zeit der normannischen Herrschaft im 11. Jh. die Reliquien des Apostels Matthäus sichern konnte, bauten die Salernitaner dafür diese eindrucksvolle Basilika mit byzantinischer…
Am Kopf einer breiten, steilen Treppe erhebt sich der Dom mit einem Säulenatrium in schwarzem und weißem Mar­mordekor und bunt schillernden Giebel­mosaiken. Ein Erdrutsch hatte die Kirche 1861…
Die Hafen- und Provinzhauptstadt (135000Ew.) ist seit Jahren mächtig im Aufwind: Architektur aus dem Mittelalter und dem 21.Jh. ,u.a. von so namhaften Architekten wie Zaha Hadid (Stazione Marittima…
Zwei Plätze und eine Hauptstraße, ein Auf und Ab von Treppen und Gassen, die die übereinander gestapelten weißen Häuser, sieben Kirchen, den prächtigen Dom und den Hafen miteinander verbinden…
Stufenweise fällt die Kaskade würfelförmiger Häuser an zwei Hängen zum Meer hinab, Dächer mit platt gedrückten Kuppeln über weißen und rosafarbenen Fassaden, bogenüberspannte Loggien und…
Sorrent (17 000 Ew.) und die dazugehörige Halbinsel wurden dank ihrer phantastischen Lage auf einem mächtigen Tuffplateau hoch über dem Golf von Neapel im 18.Jh. von den Engländern entdeckt. Die…
Prunkstück im Diözesanmuseum oberhalb des Doms ist der größte mittelalterliche Zyklus geschnitzter Elfenbeintafeln. Die 67 Reliefs zeigen Szenen des Alten und Neuen Testaments.
Die imposante mittelalterliche Festungsanlage erhebt sich auf den Hügeln und belohnt den Besuch mit einem schönen Stadtpanorama. Ein schickes Café und verschiedene Kulturveranstaltungen füllen die…
Das Il San Pietro di Positano in Positano bietet einen eigenen Strand, ein Fitnesscenter und ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant. Im luxuriösen 5-Sterne-Hotel erwarten Sie elegant…
Für viele Kenner der Costiera Divina ist das elegante Ravello auf 350 m Höhe der Lieblingsort. Bei Atrani zweigt die Straße ab hinauf ins grüne Valle del Dragone. Die Straße windet sich durch Wä…
Die Villa eines englischen Lords mit mitelalterlich anmutenden Elementen von 1904 steht auf dem äußersten Punkt des Felssattels, auf dem Ravello liegt. Höhe­punkt des großen Parks mit Alleen, He…
Die Betonmoderne hat das 6 km entfernte Städtchen, schon in der Antike ein Thermalbad, umwuchert. Ein Spaziergang (Passeggiata Archeologica) führt oberhalb des Orts zu den Ruinen von zwei herrlich…
Werfen Sie unten am Hafen, an der Piazza Flavio Gioia (benannt nach dem Erfin­der des Kompasses), einen Blick in die eindrucksvolle Backsteinhalle, ein Rest der mittelalterlichen Werften, heute Aus­…
Die berühmten Papierfabriken Amalfis, die die Amtsstuben des Königreichs Nea­pel belieferten, schafften Ende des 19. Jhs. nicht den Sprung zur Modernisie­rung. Nur zwei Werkstätten haben bis…