Kuba - Der Westen Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Im Stil einer spanischen Taverne wurde dieses Restaurant gestaltet, das mit spanischer Küche lockt. Ein Magnet sind die abendlichen Flamenco-Darbietungen.
In dem schicken Café finden regelmäßig Tanzshows statt, danach ist die Tanzfläche für Zuschauer geöffnet.
Paladar mit kleinem Vorgarten, in dem man formvollendet mit ebenso köstlichen wie günstigen Tagesgerichten verwöhnt wird.
Seit hier Teile des Films "Fresa y chocolate" ("Erdbeer und Schokolade") gedreht wurden, ist dieser paladar häufig ausgebucht.
In diesem Restaurant speist man wie in einer Kunstgalerie für junge kubanische Künstler. Kreativ ist auch die Küche, wie Vorspeisen wie z.B. "malangitas" mit Honig als Dip (Malanga ist eine Art…
Das teils japanisch angelegte Gartenlokal ist einem Restaurant angeschlossen. Es liegt direkt am Meer und ist ein beliebter Treffpunkt leidenschaftlicher Salsatänzer.
Privates Restaurant eines Spitzenkochs. Ob Austerncocktail oder Kalebassencreme - schon die Vorspeisen sind ein Gedicht.
Benannt nach dem Olympioniken Roberto Ojeda "Waco", der im Ruder-Doppelzweier 1992 in Barcelona auf den 5. Platz kam, würde das private Restaurant wohl Gold erhalten - so beliebt ist es.
Das zurzeit wohl atemberaubendste Restaurant Kubas: erbaut in den Ästen eines Baumes mit Blick auf die Kalkberge.
In diesem Restaurant im Parque Josone gibt es guten Lobster.
Szenetreffpunkt für Taco-Liebhaber und Freunde frischer (Meeresfrüchte-)Küche wie Ceviche
Familiärer Biergarten.
Das Restaurant "1830" liegt direkt am Meer. Es ist schick eingerichtet. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Küchenstil des Lokals ist international. Mo - So: 12:00…
Das Restaurant serviert u.a. Schweinebraten mit "arroz moro" (Reis und schwarze Bohnen).
Den Tisch, an dem Fidel Castro, sein Bruder Raúl und Che Guevara am 9. Januar 1959 aßen, zeigt der Ober gern. Ein Foto erinnert an das Ereignis. Das Essen ist gut und günstig.
Dieses Restaurant befindet sich in einem netten alten Holzhaus. Besonders zu empfehlen ist der Hauscocktail "Trapiche".
Das Gourmetlokal serviert internationale Küche.
In dem beliebten holzgetäfelten Ecklokal gibt es abends meist Livemusik.