Kroatisch Istrien

Kroatisch Istrien Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Kies-Sand-Strand Girandella erfreut sich größter Beliebtheit.
Das Kap nördlich von Umag ist die westlichste Spitze Kroatiens mit einem markanten Leuchtturm.
Kulinarisches Kontrastprogramm finden Liebhaber von Muscheln und Austern am Lim-Fjord, südöstlich. An die 9 km streckt sich der schmale Meeresarm landeinwärts, gerahmt von steilen, bis 100 m hohen…
Hinter der "heiligen Kette" Kamenjak, die Rab vor den kalten Nordwinden schützt, beginnt ein Wunderland grüner Wälder und fruchtbarer Felder.
Die 53 km lange Mirna wird ihrem Namen "die Ruhige" gerecht. Still und sanft folgt der Fluss seinem Lauf von der Quelle bei Hum bis zur Mündung in die Adria bei Novigrad. Im besonders idyllischen…
Statt auf große Fische konzentrieren sich die Unterwasserentdecker auf das Verborgene: Mollusken, Schleimfische und Anemonen sind eine fast unbekannte Welt, die aus einem Science-Fiction-Roman…
Der Trg stara trznica, bekannt auch als Forum, eignet sich gut als Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die Altstadt.
Auf römischen Spuren promeniert man über den Dekumanus, die ehemalige Hauptstraße von Parentium.
Der Trg Marafor ist ein Forum mit Resten eines Neptuntempels.
Von Fažana aus tuckern kleine Schiffe über das türkisblaue Wasser nach Veli Brijuni, zur größten der 14 Inseln, die zum Archipel Brijuni (italienisch Brioni) zählen. Bis zu Titos Tod 1980 war…
Am kleinen, alten Hauptplatz Labins versammeln sich der barocke Palazzo Battiola-Lazzarini, der Prätorenpalast und die Marienkirche.
Der barocke Balbi-Bogen von 1680, an der Stelle des früheren Stadttors, ist ein vorzeigbares Fotomotiv.
Dicht mit Grün überwuchert sind die Mauerruinen und der Wehrturm Dvigrads. Genua, Venedig und die vor den Osmanen von der südlichen Balkanhalbinsel geflohenen Uskoken hatten Dvigrad einst belagert…
Dass auf der Halbinsel Kamenjak bei Medulin einmal Dinosaurier lebten, ist dank paläontologischer Fundstellen dokumentiert. Gleich an der Zugangsschranke beginnt der 600 m lange Dino-Pfad, auf dem…
Von der Terrasse des Hotel Kaštel gelangt man auf den inneren Mauerring, der vorbei an mehreren Wachtürmen einmal fast komplett um die Stadt führt - und herrliche Panoramen über Istrien und die…
Die Kirche Sv. Marija na Škriljinah am Ortsrand von Beram, nordwestlich von Pazin, zählt zu den kulturhistorischen Höhepunkten Istriens.
Durch das Stadttor der befestigten Bauernsiedlung kommt man zur Stadtloggia und zum Hauptplatz mit dem Salamon-Palast, der Kapelle Sv. Antun und der Marienkirche. Die Gebäude sowie die Schutzmauer…
Das seit dem Mittelalter befestigte Städtchen war einst ein Zentrum literarischen Schaffens in glagolitischer Schrift. Bei der Pfarrkirche beginnt die Allee der Glagoliter: Entlang des Wegs stehen…