Krabi Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Allabendlich erwacht der Nachtmarkt am Fluss zum Leben. Klassiker wie fried rice und Frühlingsrolle gibt es schon ab 30 Baht. Direkt vor Ort wird gebrutzelt,es zischt, und manchmal lodert gar eine…
Zumeist einfache Bungalows verteilen sich im Wäldchen hinter dem Strand. Bei Ebbe kann man um die Klippen herumwaten.
Zu den schönsten Stränden der Provinz Krabi gehört der Rai Leh Beach, auch Railay Beach genannt. Dieser liegt in malerischer Kulisse zwischen riesigen Kalksteinfelsen.
Die Boutique bietet eine große Auswahl an schriller Strandkleidung, die in allen Farben des Regenbogens leuchtet.
Der liebenswerte Laden verkauft Handarbeiten, Taschen, alten Uhren, Aschenbechern aus Treibholz und Trödel. Der Besitzer handelt auch mit gebrauchten Büchern sowie farbenfroher, flippiger Kleidung…
Diese urige Strandkneipe besteht nur aus einem Tresen, ein paar Stühlen und Tischen unter einem Palmlaubdach. Hier ist der perfekte Ort, um mit Blick auf das Meer einen Sundowner zu genießen.

Angebote

Lernen Sie bei einer Tagestour ab Krabi die unbeschwerte Lebensweise der paradiesischen Inseln von Ko Phi Phi in der Andamanensee kennen. Schwimmen Sie mit bunten Fischen, schnorcheln Sie durch…
Verbringen Sie einen schönen Tag und baden und füttern Sie gerettete Elefanten in einem ethisch geführten Schutzzentrum. Gewinnen Sie Einblick in die Geschichte und das Verhalten der…
Erkunden Sie die herrlichen Phi Phi-Inseln auf einer Tagestour und bestaunen Sie die atemberaubende Natur. Entdecken Sie hervorragende Schnorchelspots wie Khai Nai und die berühmte Maya Bay.…
Erleben Sie die Phi Phi Inseln mit eigenen Augen bei dieser besonderen Tour. Besuchen Sie die Bambus-Insel und die Wikinger-Höhle und profitieren Sie von Hotelabholung und Rücktransfer.
Freuen Sie sich auf eine traumhafte Bootsfahrt bei Sonnenaufgang zur Lanta Bay. Genießen Sie die Atmosphäre am Morgen und erkunden Sie die Mangroven. Erleben Sie einen spektakulären…
Folgendes ist im Preis inbegriffen: • Hin- und Rücktransfer von jedem Resort auf der Insel – tägliche Abfahrtszeit 08:00 Uhr • Die gesamte Ausrüstung  • Fr&…

Freizeit & Sport

Sonstige Anbieter & Verleihstation

Fahrradtouren

Für Fahrradfans ist Krabi mit seinen verkehrsarmen Straßen und spektakulären Felsformationen ein wunderschönes Revier. Die Touren in der Provinz sind auch für Kinder geeignet, es gibt keine größeren Steigungen. Sie können auf asphaltierten Straßen die Küste entlangradeln, Dörfer besuchen oder auf Pisten Natur und Plantagen im Hinterland erkunden. Auf Phuket sitzt der Anbieter Amazing Bike Tours872632031www.amazingbiketoursthailand.asia, der auch Touren in der Provinz Krabi durchführt. Mountainbikes, die Sie mieten können, finden Sie manchmal bei Verleihern von Mopeds oder in Resorts. Ko Lanta und vor allem Ko Jum, wo nur eine Handvoll Autos fahren, sind ein Traum für Radfahrer. Hier gibt es noch viele Pisten, die von den asphaltierten Hauptstraßen zu den Stränden oder durch den Dschungel führen. Auf Ko Lanta und Ko Jum bietet niemand organisierte Touren an, aber auch hier gibt es einige Verleiher von Mountainbikes. Wer schon von Phuket aus losradeln will, findet dort am Kata Beach bei Siam Bike Tours897307441www.siambiketours.com perfekt gewartete Mieträder (eine Woche ca. 100 Euro) und sogar Radlerhelme.

Golf

Bislang gibt es nur einen Golfplatz in Krabi, den Pakasai Country Club868103413www.pakasaicountryclub.com. Der 18-Loch-Platz liegt ca. 35 km südlich von Krabi Town in einer schönen Hügellandschaft. Die Greenfee inkl. Transfer beträgt (bei mindestens zwei Personen) ab 2700 Baht. Krabi Golf Tourswww.krabigolftours.com bietet auch Golfpackages auf Plätzen in Nachbarprovinzen an.

Sonstiger Ort der Aktivität

Kajaktouren

Paddler können hier eine zerklüftete Küste mit Mangrovenwäldern und Gezeitenflüssen erforschen oder die vielen Felseninseln mit kleinen Stränden und befahrbaren Höhlen besuchen. Insbesondere das Archipel von Ko Hong zieht viele Kajakfreunde an. Es liegt 25 km nordwestlich von Krabis Ao Nang Beach entfernt und gehört zum Nationalpark (200 Baht Gebühr). Nahe Ko Lanta sind die Inseln vor der Ostküste bei Ko Talabeng ein herrliches Paddelrevier. Kajaks werden an vielen Stränden und in Resorts vermietet. Um auf die vorgelagerten Inseln zu gelangen, brauchen Sie erst mal ein Boot dorthin. Touren bietet jedes Reisebüro an. Oder Sie buchen direkt beim Veranstalter, z. B. bei Krabi Tourswww.krabi-travel.com, Sea Canoewww.seacanoe.net, Sea Kayak Krabiwww.seakayak-krabi.com.

Rafting

Im Schlauchboot auf Wildwasser talwärts – das hört sich halsbrecherisch an, aber ganz so wild ist der Fluss im Naturschutzgebiet Tonepariwat in der Nachbarprovinz Phang Nga doch nicht. Die Stromschnellen haben maximal die Kategorie 4 (von insgesamt 6) und sind von jedem zu bewältigen, der ein Paddel halten kann (die Hauptarbeit macht ohnehin der Guide). Ein 9-km-Raftingtrip kostet bei Phang Nga Raftingphuketdir.com/phangngarafting inkl. Transfer 2500 Baht. Für die 5-km-Strecke, die auch für Kinder kein Problem ist, werden 1800 Baht berechnet. Zu den gleichen Preisen bietet auch Best Rafting 4uwww.bestrafting4u.com Touren an. Buchen können Sie direkt beim Veranstalter oder über Reisebüros.

Schnorcheln

Vor vielen Inseln der Provinz wachsen Korallen auf felsigem Grund. Beim Schnorcheln können Sie die bunten Fische, die in den Riffen leben, fast mit der Hand streicheln. Die besten Reviere liegen rund um Ko Phi Phi, vor der Krabi-Küste (Poda Island, Chicken Island und Tub Island), bei der Inselgruppe Ko Ha westlich von Ko Lanta und bei Ko Hai.

Schnorcheltrips mit Schnellbooten werden überall in der Provinz angeboten. Wer nicht in der Gruppe in See stechen will, muss selbst ein Longtailboot chartern. In der Bucht von Tonsai auf Ko Phi Phi und am Ao Nang Beach warten viele Longtail-Kapitäne auf Fahrgäste. Die Bootscharter für eine mehrstündige Tour liegt zwischen 1700 und 2500 Baht. Wenn Sie vom Ao Nang Beach zu den Inseln Chicken und Tub fahren, kostet das pro Person jeweils 100 Baht Nationalparkgebühr.

Auf Ko Phi Phi brauchen Sie oft nicht einmal ein Boot, um Korallengärten zu erreichen. An vielen Stellen entlang der Küste wachsen Korallen bis nahe an den Strand, z. B. vor dem Long Beach und in der Rantee Bay.

Tauchen

Die Tauchgründe der Provinz haben Sichtweiten bis 20 m und zählen zu den besten in ganz Thailand, auch wenn sie nicht ganz mit den Weltklasserevieren bei Ko Similan nordwestlich von Phuket mithalten können. Gleichwohl lockt die artenreiche Flora und Fauna in Krabis Gewässern Taucher aus aller Welt an. Diveshops finden Sie an jeder Ecke, sowohl auf dem Festland wie auch auf Ko Lanta und auf Ko Phi Phi.

Ein Hit für erfahrene Taucher ist Thailands längste Unterwasserhöhle (50 m) bei Ko Yawabon, gerade mal 20 Bootsminuten von Krabis Ao Nang Beach entfernt. Auch im Sechs-Insel-Archipel von Ko Hai nahe Ko Lanta können Sie in Höhlen tauchen und Barrakudas, Tintenfische und manchmal sogar Walhaie beobachten. Eine echte Unterwasserattraktion vor Ko Phi Phi ist das Wrack des Fährschiffs King Cruiser, das 1997 auf ein Riff lief und sank (alle 561 Passagiere wurden damals gerettet). Es liegt in rund 30 m Tiefe, ist längst von Korallen besiedelt und Heimat vieler Rifffische geworden. Eine Liste von Tauchschulen finden Sie z. B. auf www.dive-centers.net, www.taucher.net und www.tauchbasen.net.

Klettern

Kletterfreaks aus der ganzen Welt hangeln sich die steilen Kalksteinklippen von Krabi hinauf. Die meisten Routen mit den spektakulärsten Aussichten aufs Meer finden Sie an den Festlandstränden von Railay, Phra Nang und Tonsai. Dort bieten mehrere Kletterschulen ihre Dienste an, z. B. King Climberswww.railay.com, Wee's Climbing Schoolwww.basecamptonsai.com und Hot Rock Climbing Schoolwww.railayadventure.com. Auf Ko Phi Phi bringt Sie Spidermonkey Climbingwww.spidermonkeyclimbing.com in die steile Wand. Ein Schnupperkurs kostet ca. 1000 Baht.

Segeln

Die Andamanensee ist eines der beliebtesten Segelreviere der Welt. Auch durch Krabis Gewässer pflügen viele Yachten auf ihrem Weg zwischen Phuket und Langkawi in Malaysia. Aber in dieser Provinz gibt es weder an der Küste noch auf einer der Inseln einen Yachthafen oder eine Chartergesellschaft, die Segelschiffe verleiht. Die großen Firmen, z. B. Asia Marinewww.asia-marine.net und Sunsailwww.sunsailthailand.com, haben ihre Niederlassungen auf Phuket, dem Segelzentrum Asiens.

Von Ko Lanta aus nimmt Sie der Kanadier Wyn Davies mit auf seine Segeltörns (www.lantasailing.com). Ein ganz besonderes Erlebnis sind die mehrtägigen Touren auf der Dschunke Dauw Talaewww.lazytours.com des Deutschen Raimund Fehrmann. Falls Fehrmann nicht gerade durch die Inselwelt der Andamanensee kreuzt, können Sie das 25-m-Schiff an seinem Liegeplatz sehen. Von Krabi Town aus sind es nur wenige Minuten mit dem Longtailboot dorthin. Die Dauw Talae liegt jenseits des Krabi River in einem von Mangroven gesäumten Seitenarm des Flusses bei der Insel Klong Prasong. Jeder Longtail-Kapitän kennt den Platz und fährt Sie vom Kai direkt im Stadtzentrum für ca. 500 Baht hinüber.

Am Abend

Beim Essen in Krabi treffen Reisende vor allem auf die bekannten Spezialitäten der Thailändischen Küche. Tom Yam oder Gaeng schmecken in den einladenden Restaurants am Hafen von Krabi noch viel besser. Probieren sollten Urlauber auch südthailändische Köstlichkeiten wie Kaeng Masaman oder Kaeng Tai Pla. Wer in Krabi ausgehen möchte, dem stehen nicht zuletzt auch viele gemütliche Cafés und Bars zur Verfügung.

Einkaufen

In Krabi Town und an den Touristenstränden des Festlands sowie auf den Inseln Lanta und Phi Phi finden Sie zwar viele Läden, aber neben den Standardsouvenirs wenig Außergewöhnliches. An einigen Stränden gibt es überhaupt keine Einkaufsmöglichkeiten, sodass Sie selbst für Waren des täglichen Bedarfs an andere Orte fahren müssen. In den Regionenkapiteln dieses Reiseführers erkennen Sie solche Strände daran, dass die Rubrik „Einkaufen“ nicht aufgeführt ist. Generell gilt, dass an den Stränden alles teurer ist als in der Stadt. Gehandelt werden muss aber fast überall.

Kunsthandwerk & Design

Batik

Tücher oder Kleidung mit farbenprächtigen Motiven werden auch in der Provinz selbst hergestellt. Das sind preiswerte Mitbringsel, die Ihr Urlaubsgepäck nicht unnötig belasten.

Gemälde

Wie wär's mit einem Picasso oder einem Rembrandt? Kosten ja nicht die Welt! Schon ab etwa 20 Euro gibt es solche Meisterwerke – freilich nicht im Original. Zahlreiche Pinselartisten haben sich auf das Kopieren berühmter Gemälde spezialisiert. Und sie sind exzellente Porträtmaler, denen ein Passbild genügt, um Sie auf die Leinwand zu bringen. Die Künstler sitzen am Ao Nang Beach, auf Ko Phi Phi und in Ban Saladan auf Ko Lanta.

Schnitzereien

Die meisten Souvenirshops bieten auch Schnitzereien an, vom Gebrauchsgegenstand bis zu mythologischen Figuren. So gut wie alles kommt aus den Werkstätten Nordthailands. Wenn Sie ein typisch südthailändisches Produkt wollen, achten Sie auf Schnitzereien aus Kokosnussschalen. Becher und Schalen werden auch in Krabi hergestellt.

Souvenirs

Buddhastatuen

Es gibt sie überall: aus Holz, Metall und Plastik. Aber offiziell ist ihre Ausfuhr ohne Genehmigung verboten – was Ihnen allerdings kein Händler sagen wird (zumal es die meisten selbst nicht wissen). Die am nächsten gelegene Behörde, die Genehmigungen erteilt, ist das Nationalmuseum auf Phuket. Der thailändische Zoll ist bei Buddhastatuen sehr streng und beschlagnahmt selbst billigste Figuren. Wer mit einem antiken Buddha erwischt wird, muss mit Strafe rechnen. Buddha-Amulette können aber problemlos ausgeführt werden.

Delikatessen

Gewürze

Hier können Sie nichts falsch machen. Ob Pfeffer oder Zimt, getrockneter Chili oder Kurkuma – exotische Gewürze kosten nur einen Bruchteil von dem, was Sie zu Hause dafür bezahlen müssen.

Schmuck

Gold

Thais legen ihre Ersparnisse gern in Goldschmuck zu 23 Karat an, den Sie jederzeit wieder verkaufen können. Diesen Schmuck bekommen Sie in Krabi Town und landesweit in speziellen Goldgeschäften (nicht beim Juwelier!), die Sie an der roten Innenausstattung erkennen.

Mode

Maßkleidung

Am Ao Nang Beach scheint jedes zweite Geschäft eine Schneiderei zu sein. Aber Vorsicht bei Angeboten, die Ihnen für 99 Euro zwei Anzüge, zwei Hosen, drei Hemden und obendrein noch fünf Krawatten versprechen. Zu dem Preis bekommen Sie auch in Thailand nur minderwertigen Stoff, der zudem mit heißer Nadel zusammengenäht wurde. Vorsicht auch bei Schneidern, die Ihnen Express-Service anbieten und alles in 24 Stunden fertigstellen wollen. Vereinbaren Sie auf jeden Fall zwei Anproben, und lassen Sie alles abändern, was nicht passt. Eine Anzahlung ist in Ordnung, Sie sollten aber niemals die komplette Summe vorab entrichten.

Sonstige Einkaufen

Medikamente & Brillen

Fast alle Medikamente bekommen Sie in Apotheken rezeptfrei und deutlich billiger als zu Hause. Das gilt auch für Brillen und Gläser. Speziell in Touristenvierteln finden Sie viele Optiker, die topmodische Gestelle anbieten.

Mit Kindern unterwegs

An Krabis Küste und auf Ko Lanta können Kinder nicht nur im Sand spielen. Sie erleben schlaue Affen und sanfte Riesen hautnah