Korsika - Der Westen Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Gleich südlich von Porto liegen die Calanches, ein Magnet der Region. Wild verwittertes rotes Granitgestein bildet bizarre Formationen in einer Landschaft durchzogen von rauschenden Flüssen,…
Das aus rotem Stein gebaute Porto, ein Weiler des benachbarten Bergdorfs Ota (590 Ew.), ist dank seiner lage am Golf von Porto zu einem der touristischen Anziehungspunkte Korsikas geworden.
Unvergleichlich ist der Ausblick vom Capo Rosso am Südwestende des Golfs von Porto, zu dem ein markierter Wanderweg ohne Schatten (3 km) in ca. drei Stunden hin- und zurückführt. Auf dem Kap thront…
Das Naturreservat Scandola umfasst die gesamte Halbinsel nordwestlich von Osani sowie weite Wasserareale, in denen sich Fischbestände regenerieren können. Fischadler bauen auf den Klippen ihre…
Laetitia und ihr Team organisieren u. a. Bergtouren und Canyoning-Tagestouren in einer herrlichen Schlucht unweit der Stadt. Außerdem veranstalten sie Skitouren im Gebirge.
Das Palais Fesch liegt im Herzen Ajaccios, dessen Bauauftrag von Napoleons Onkel, Kardinal Joseph Fesch, stammt. Der Kunstliebhaber hat dem heutigen Museum viele Bilder, v.a. italienischer Künstler…
Das Haus der Familie Bonaparte, in dem Napoleon I. zur Welt kam.
Keine Malaria, keine Piraten: Mehr Argumente brauchten die Bischöfe nicht, um 1572 ihren Sitz von Sagone nach Vico bergauf zu verlegen. An der D 23, 3 km hinter Vico an der Brücke, gibt es herrliche…
An der N 193 Richtung Bastia liegt die Aufzuchtstation für Schildkröten. In der Mittagshitze verstecken sich die Tiere, komm am besten so früh wie möglich. Danach ist Zeit für ein Picknick am…
Ein großes Standbild des Kaisers Napoleon mit einem Verzeichnis aller seiner Siege ziert den Platz. Von oben auf den Stufe hat man einen tollen Blick über Stadt und Bucht. In der dahinter liegenden…
Das Zentrum des historischen Stadtkerns bildet die palmenumstandene Place mit dem Löwenbrunnen, in dessen Mitte sich die Marmorstatue Napoleon Bonapartes erhebt.
In der Cinarca, dem traditionell landwirtschaftlich genutzten Hinterland der Bucht von Sagone zwischen den Flüssen Liamone und Gravona, gibt es viele kleine Dörfer zu entdecken, die schönsten sind…
Die Flüsschen Aitone und Tavulella haben sich tief in das Gebirgsmassiv eingegraben.Die so entstandene Schlucht erreicht man auf der D 124 kurz hinter Ota (6 km von Porto). Nahe der genuesischen…
Sie dient bis heute als Sitz des Militärs und ist nicht zu besichtigen. Beschaulich ist es am Hafen vor der Zitadelle, wo Boote aus aller Welt liegen. Von der Mole a Jetée de la Citadelle blicken…
Entlang der nördlichen Golfküste führt die Route des Sanguinaires aus der Stadt. Die Wohnviertel der Wohlhabenden, Hotels und schöne Badestrände mit feinem Sand begleiten den Weg. An der unter…
160 m entfernt von seinem Geburtshaus wurde Napoleon 1771 als Zweijähriger in der Kathedrale mit mächtiger Kuppel aus dem 16. Jh. getauft. Kurz vor seinem Tod auf St. Helena äußerte er den Wunsch…
Das ehemalige Landgut der Familie Bonaparte mit Olivenhain und Küchengarten ist heute ein botanischer Garten, der Sozialarbeit und Umwelterziehung verknüpft. Das Arboretum stellt korsische Bäume…
Wild, steil, und stellenweise sehr, sehr eng sind die Gorges du Prunelli. Bizarr ausgewaschene Tafoni-Felsen sind Hingucker der Schlucht unterhalb von Bastelica, die du im Auto auf der D3 oder beim…