© midgardson/shutterstock

Korsika - Das Bergland im Inneren

Check-in

Spitzenreich: 120 Gipfel von über 2000 m Höhe formen das Herz der Insel. Geologisch gesehen, gehören sie zu zwei Massiven.

Sehenswürdigkeiten

Der Weg zum über 1700 m hoch gelegenen Nino-See auf dem Hochplateau Camputile ist ein Schmankerl unter den Ausflügen auf Korsika. Auf halber Strecke zwischen den Niolo-Dörfern und dem Verghio-Pass…
Die teilweise spektakuläre Straße „Treppe der heiligen Königin“ durch die wild zerklüftete Schlucht (D 84) windet sich abenteuerlich eng an Felsnasen vorbei, auf halber Höhe zwischen dem tief…
Der schönste Wanderweg am Col de Vizzavona (1161 m, 35 km südlich von Corte) beginnt im Weiler La Foce, nördlich des Passes. Er führt in etwa einer halben Stunde zu den beeindruckenden Wasserfä…
Entweder genießen Sie einfach als Spaziergänger die herrliche Landschaft dieses Hochplateaus mit Feuchtwiesen, windzerpflückten Buchen, aufgetürmten Granitblöcken und fantastischer Rundumsicht,…
Die Verlandung ehemaliger Gletscherseen erschuf mit Wasserlöchern übersäten Feuchtwiesen, die pozzines. 3 Stunden Aufstieg und 2,5 Stunden Abstieg vom Col de Verde sind nicht zu viel der Mühe, um…
Die Festungsstadt auf dem Felsdorn ist nicht nur der geografische Mittelpunkt der Insel, sondern gilt vielen noch als heimliche Hauptstadt, die sie einmal offiziell war. Am Palais National geht es…
Wie der Name bereits verrät, wird im Museum die Lebensweise der korsischen Bevölkerung dargestellt. Besucher befinden sich bei der Besichtigung in einer antiken Zitadelle, was ein historisches Flair…
Wer sich auf diesem Klettersteig im Asco-Tal amüsieren will, wendet sich in Ponte Leccia an die Betreiberfirma. In Terra Corsa. Dort gibt es Material, einen Anfahrtsplan und Auskunft über weitere…
Eine der schönsten Wanderungen im Asco-Tal führt Sie über die 2034 m hohe Punta Culaghia und ist in 6 Stunden zu meistern. Außer gutem Schuhwerk und der in den Bergen obligatorischen…
Die Flanier- und Einkaufsstraße ist die Hauptader von Corte. In den Cafés halten Einheimische ihr Schwätzchen, Bäckereien bieten Leckereien aus Kastanienmehl an. Über der Place Paoli thront die…

Hotels & Übernachtung

Dieses Hotel mit einem Außenpool begrüßt Sie inmitten von Hügeln. Aus jedem Zimmer genießen Sie hier einen Blick auf das Tal. Es verfügt über 2 möblierte Terrassen, eine Bar und einen Garten.…
Für Wanderer, die es ganz günstig wollen: Bei Joël und Domi kann man zelten, sein Wohnmobil abstellen oder auch ein günstiges Steinhaus mieten. Ruhig am Fluss gelegen.
Das Hotel Arena Le Refuge bietet kostenfreies WLAN in allen Bereichen der Unterkunft und ist 2 km vom Zentrum von Corte entfernt. Das Hotel verfügt über eine Terrasse, Flussblick und eine Bar, an…
Am Wanderweg GR20 bietet dieses Hotel eine Lounge, die mit einem Kamin zum Entspannen bei einem Getränk von der Bar einlädt. Den Wasserfall Cascade du Voile de la Mariée erreichen Sie in 30…
Das Hotel Paesotel liegt in Venaco, nur 15 Autominuten südlich von Corte und bietet einen Außenpool, einen Tennisplatz und einen Wellnessbereich. Die Zimmer im Hotel Paesotel verfügen über…
In idealer Lage im Herzen der Stadt begrüßt Sie das Hotel als ältestes in Corte mit renovierten, geräumigen Unterkünften. Das Hôtel du Nord et de L'Europe ist das ganze Jahr über geöffnet und…
Das Hotel Le Torrent in den Bergen Korsikas erwartet Sie im Ort Santo-Pietro-di-Venaco. Es verfügt über 15 Zimmer mit eigenem Bad und Blick auf den Park und den Fluss. WLAN nutzen Sie kostenfrei.…
Das Hotel Vanina Park befindet sich im Herzen von Corte auf Korsika. Freuen Sie sich auf klimatisierte Studios und Apartments, einen komplett ausgestatteten Fitnessbereich und WLAN in allen Bereichen…
Das Hotel Duc De Padoue empfängt Sie in Corte, 5 Gehminuten vom Korsika-Museum entfernt und bietet klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN. Die Zimmer des Duc De Padoue sind mit einem eigenen Bad…
Im Dorf Venaco auf halber Strecke zwischen Ajaccio und Bastia begrüßt Sie das Hôtel U Frascone. Sie wohnen mitten im Herzen der korsischen Berge. Die Unterkunft bietet ein eigenes Bad und Sat-TV.…

Restaurants

Stilvolles Restaurant in Natursteinmauern. Raffinierte Küche, in der lokale Zutaten aufs Köstlichste veredelt werden. Statt eines Menüs kann man auch einen günstigen großen Teller (grande…
Hotel-Restaurant mit Campingplatz am Fluss.
Hotel und Restaurant ganz oben im Tal. Ausgezeichnetes Standquartier für Wanderer.
Korsisches gibt es in der Ferme Auberge von Tanou und Achille im unteren Ortsteil. Die ständig wechselnde Karte bietet immer frische Produkte aus eigener Herstellung. Reservierung empfohlen.
Etabliertes Café mit Flair. Im Sommer Di und Do abends Livemusik.
Bei Nadia Andreucci in Zevaco kommen neben Ragouts auch Wurst- und Schinken waren aus eigener Produktion auf den Tisch. Als Aperitif wird Myrtenlikör gereicht. Im Menüpreis sind 0,25 l Wein und der…
Es handelt sich um ein preiswertes Restaurant. Ein Menü kostet zwischen EUR 10.00 und EUR 18.00. Die aktuellen Preise können vor Ort erfragt werden. Der Küchenstil des Lokals ist regional. Mo -…
Das Restaurant "La Bergerie de Basseta" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Korsika
MARCO POLO Reiseführer Korsika
14,00 €
MARCO POLO Karte Korsika 1:150 000
MARCO POLO Karte Korsika 1:150 000
9,99 €

Auftakt

Im Nordosten das jüngere, kleinere Schiefermassiv, das auch das Cap Corse bildet und etwa auf der Linie L‘Île-Rousse–Corte–Solenzara in einem Grabenbruch endet. Sein höchster Berg, der San Petrone, misst 1767 m. Größer, höher und imposanter ist das Granitmassiv, das die Insel von Nordwesten nach Südosten durchzieht. Erst Gletscher, dann Flüsse haben die Landschaft geformt mit schroffen, an anderer Stelle glatt polierten Felsen, tiefen Schluchten und ausgewaschenen Gumpen. Schwarzkiefern, Kastanien und Buchen klammern sich an den Fels und Mufflons staksen über die Geröllfelder des Monte Cinto (2706), Korsikas höchstem Gipfel. Selbst im Hochsommer kann hier das Wetter schnell umschlagen und Kälte, heftige Gewitter und selbst Hagel und Schnee mit sich bringen. Die vier wichtigsten Pässe an den Eingängen ins Hochland, der Col de Vergio, der Col de Verde, der Col de Vizzavona und der Col de Bavella, sind im Winter oft unpassierbar.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 07:48 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Korsika
MARCO POLO Reiseführer Korsika
14,00 €
MARCO POLO Karte Korsika 1:150 000
MARCO POLO Karte Korsika 1:150 000
9,99 €