Ágios Geórgios Argirádon

Zwischen dem auch Ágios Geórgios South genannten Ferienort und den wenigen Häusern von Chalikúna erstreckt sich ein schattenloser, von Liegestuhl- und Sonnenschirmvermietern noch unentdeckter Sandstrand - ein wenig ähnlich einem dänischen Nordseestrand, gesäumt von hohen Dünen. Hinter dem Strand sieht man nicht, wie sonst auf Korfu üblich, bewaldete Berge, sondern eine steppenhafte Küstenebene, in der sich der große, aalreiche Koríssion-See erstreckt. Ágios Geórgios selbst ist eine Feriensiedlung, die sich an der Küste entlang erstreckt - ohne eigentlichen Ortskern.