© Marcin Krzyzak/shutterstock

Korfu - Der Norden

Check-in

Ganz Korfu ist schön, der Inselnorden für viele am schönsten. Wer sich nur für ein oder zwei Tage ein Auto mietet, sollte hier unterwegs sein. Ein wenig ist das auch wie Achterbahnfahren, denn ständig geht es rauf und runter – nur besser nicht ganz so rasant! Wer gern wandert, ist hier bestens aufgehoben, und auch mit dem Boot gibt es viel zu entdecken.

Sehenswürdigkeiten

Unter den vielen schönen Küstenlandschaften Korfus ist die an der äußersten Nordwestspitze der Insel vielleicht die schönste. Dorthin kommst du in etwa 30 Gehminuten auf einem befahrbaren Feldweg…
Hoch über der Westküste stehen auf einem nach allen Seiten hin steil abfallenden Bergkegel die Ruinen der byzantinisch-venezianischen "Engelsburg". Bis zum letzten türkischen Angriff auf die Insel…
Hoch über dem Meer thront das weiße Kloster der "Allheiligen Gottesgebärerin von Paleokastrítsa" auf einem steil zum Wasser hin abfallenden Kap am Ausgang der Bucht. Mit seinem grandiosen Ausblick…
Eine Asphaltstraße führt hinauf auf den mit rund 910 m höchsten Berg Korfus. Die Aussicht vom Gipfel ist grandios, reicht bei klarem Winterwetter bis weit nach Albanien und zum griechischen…
Die Evstrámenou-Kirche am Dorfrand von Nímfes ist weltweit einzigartig und gibt den Wissenschaftlern ein Rätsel auf, ist jedoch nur von außen zu besichtigen. Über einem sechseckigen Grundriss…
Paleó Chorió ist ein Geisterdorf, in dem 2000 erstmals wieder ein Haus restauriert wurde. Alle anderen sind dachlose Ruinen. Die letzten Bewohner zogen wohl schon vor dem Zweiten Weltkrieg weg. In…
In die 1386 von den Venezianern über älteren Mauerresten erbaute Burg wurde in den letzten Jahren Millionenbeträge aus EU-Mitteln investiert. Das von Macchia überwucherte Innere wird jetzt abends…
Der etwa 500 m lange Kiesstrand südöstlich von Kassiópi ist noch fast unverbaut.
Agní ist eine stille Bucht mit einem etwa 150 m langen, weißen Kies-Stein-Strand, einigen Privatzimmern und wenigen Tavernen. Vor den Tavernen führen hölzerne Stege ins Wasser, an denen Jachten…
Auf dem Gipfel des mit rund 910 m höchsten Berg Korfus duckt sich ein ehemaliges Kloster aus dem 17. Jh. zwischen zivile und militärische Antennenmasten. Seit 1998 wird es während der Sommermonate…

Hotels & Übernachtung

Für motorisierte Individualurlauber, die nicht unbedingt in Strandnähe wohnen wollen, gibt es im Norden Korfus wohl keine schöner gelegene Unterkunft. Die meisten Zimmer von ihnen haben Balkone mit…
Die Villa De Loulia im italienischen Stil empfängt Sie im unberührten nördlichen Teil von Korfu, weg von den Urlaubsorten und besticht durch eine ruhige Atmosphäre, damit Sie Ihren Urlaub in der…
Die Villa Fiorita liegt an einem grünen Hang, 100 Meter vom Strand Paleokastritsa entfernt und bietet eine Snackbar in einem blühenden Innenhof. Freuen Sie sich auf klimatisierte Studios mit einem m…
Wer ganz ländlich wohnen will, ist hier bestens aufgehoben. Es steht ein Ferienhaus für ca. 2-4 Personen zur Verfügung, dazu inklusive: ein Esel für Kinder und Hühner fürs Frühstücksei.
Das einfache Hotel liegt nur wenige Meter vom Sandstrand entfernt. Die sehr freundliche Inhaberin lebt im Winter in Kanada und spricht exzellent Englisch, die meisten Stammgäste sind Briten im…
Die Panorama Apartments empfangen Sie mit einem Restaurant und einem Garten im Dorf Afionas. Freuen Sie sich auf Unterkünfte mit Blick auf das Ionische Meer. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen…
Das 4-Sterne Akrotiri Beach Resort Hotel liegt auf einer Halbinsel und bietet Blick auf den Strand Agia Triada. Diese Unterkunft im Dorf Palaiokastritsa bietet 2 Pools, eine Strandbar und kostenfreies…
Das Bella Mare Hotel mit einem Außenpool und einem Kinderbecken begrüßt Sie am Strand Avlaki. Diese familiengeführte Unterkunft umfasst 3 Gebäude im typischen Stil Korfus und liegt inmitten eines…
Die Familie Durrell hat in den 1930er-Jahren in Kalámi gewohnt - in dem großen, weißen Haus am Ufer, dem White House. Es kann als Ferienhaus mit vier Schlafzimmern, in dem noch der Original-…
Nur etwa 100 m vom Strand und 1,5 km vom Ortszentrum entfernt - dieses Hotel überzeugt durch seine Lage.

Restaurants

Im ungewöhnlichsten Lokal des Inselnordens treffen sich Gäste jeden Alters und ganze Familien unter alten Zitronenbäumen oder unter einem wohlriechenden Holzdach traditioneller korfiotischer Art…
Für einen Besuch dieser Taverne lohnt sich auch der weiteste Weg. Serviert werden "kolochípa" (oder "greek lobster" genannt), stets frische Sepia und frischer Fisch zu sehr günstigen Preisen. Der…
Die Taverne ist bei den Einheimischen sehr beliebt, auch wegen ihres exzellenten Walnusskuchens.
In dieser Taverne stehen besonders viele Gerichte für Vegetarier auf der Karte. Originell sind die mit Käse, Knoblauch und Petersilie gefüllten Sardinen marída jemistá.
In der schlichten Taverne auf einer ins Meer hinausgebauten Terrasse zwischen dem Miniaturstrand und dem Miniaturhafen von Nissáki erhält man eine exzellente Zitronentarte. Für den…
Taverne mit schöner Aussichtsterrasse und sehr freundlichem Service. Auf Wunsch werden Ihnen als Beilage gekochte Kartoffeln statt der allgegenwärtigen Pommes frites serviert.
In der Taverne am Hauptstrand wird englisches Frühstück in vielen Variationen serviert. Auch sonst ist die Speisekarte überwiegend britisch geprägt.
Echtes Restaurant mit Stofftischdecken, Teelichtschein und frischen Blumen auf den Tischen. Dazu vielsprachiger, schneller und höflicher Service sowie eine exzellente Küche. Zu vielen Gerichten…
Die Auswahl auch an gekochten Gerichten ist groß, die Qualität durchschnittlich. Zu den Spezialitäten des Hauses zählt galéos bourdéto.
Eine Taverne hoch über der Bucht von Ágios Geórgios mit sehr freundlichem Service. Bekrí mezé (eine Art griechisches Gulasch) und Schweinebraten in Weinsoße sind die Spezialitäten des Hauses.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Korfu
MARCO POLO Reiseführer Korfu
14,00 €

Auftakt

Das alles beherrschende Massiv des 906 m hohen Pantokrátoras und zahlreiche Steilufer prägen diesen Inselteil. Kleine Buchten tief unterhalb der Inselrundstraße säumen die Westküste. Entlang der Nordküste zieht sich ein 6 km langer Strand von Róda bis über Acharávi hinaus. Und im Westen badet ihr an schmalen Stränden unter hohen Steilwänden oder liegt an der sichelartigen Halbkreisbucht von Ágios Geórgios. Die Dörfer in den uralten Olivenwäldern besitzen noch viel alte Bausubstanz, in denen man sich in vergangene Zeiten gebeamt fühlt – und ein paar historische Schmankerl sind auch noch ins bunte Erlebnismosaik eingepasst.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 07:20 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Korfu
MARCO POLO Reiseführer Korfu
14,00 €