Architektonische Highlights Kopenhagen

Opera

0 0 5 0 0 (0)
HIGHLIGHT
Adresse
Ekvipagemestervej 10
København, Danmark
Kontakt
Route planen
Nach: Opera, København

Informationen zu Opera
Politiker und Kulturschaffende zerbrachen sich lange um die Finanzierung einer neuen Oper den Kopf. Schließlich hatte der Reeder und Milliardär Mærsk-Kinney Møller die Debatte satt und entschloss sich, den Dänen eine Oper zu schenken. Kostenpunkt: 335 Mio. Euro. Der Architekt Henning Larsen hatte eine knifflige Aufgabe zu lösen: eine Oper von Weltruf mit einer überragenden Akustik. Attraktion ist sicher das Flachdach, das in einer Höhe von 24 m über der Opera thront - und dabei 32 m über den Eingang ragt. Wer genau hinschaut, wird sehen, wie sich im wuchtigen Glasbug der Oper die gegenüberliegende Stadt spiegelt. Allein die Fahrt mit dem havnebus zur Oper ist ein Erlebnis - von den Schiffen hat amn einen herrlichen Blick auf Stadt und Musentempel. Lange wurde darüber gestritten, ob Larsen zu monumental geplant habe. Kritiker befürchteten, dass der königliche Palast direkt gegenüber im Schatten der Oper an Größe verlieren könnte. Doch mit der Fertigstellung im Jahr 2005 haben sich all diese Bedenken zerstreut, und die Kopenhagener sind stolz auf ihr Wahrzeichen. Gelegentlich darf man tagsüber die Lobby betreten und hat dann einen Blick auf den hölzernen Kern der Oper, den Konzertsaal. Leider nur unregelmäßig werden auch Besichtigungstouren in englischer Sprache angeboten.

Nach oben