© Mikhail Markovskiy/shutterstock

Kopenhagen - Frederiksstaden

Check-in

Hier wohnt die königliche Familie, schaut die Kleine Meerjungfrau aufs Wasser, gönnen sich Kopenhagener eine Pause im Park, während Touristen in den Trubel am Nyhavn eintauchen.

Sehenswürdigkeiten

Hier wohnt die Königin, genauer gesagt, im südöstlichen der vier Paläste. Ist sie zu Hause, weht auf dem Dach der Dannebrog, die dänische Flagge. Es war die Idee Frederiks V. (1723-66), rund um…
Selbst beim Kurzurlaub ist eine ganztägige Hafenumrundung das tollste Erlebnis. Beim Flanieren, im Laufschritt oder auf dem Fahrrad, auf der ausgeschilderten "Harbour Circle Tour" kommst du gut in…
In historischen Aufzeichnungen wird das 1607 gebaute und in den folgenden Jahren erweiterte Schloss "das neue Lusthaus im Lustgarten Seiner Majestät" genannt. Rosenborg hat sich äußerlich bis heute…
Zum Lustwandeln seiner Familie und Gäste ließ Christian V. einen Garten anlegen. Später durfte im Schlosspark Rosenborg Have auch das Volk flanieren. Wurde der Park auch im Laufe der Jahrhunderte…
Welch Skandal! Im Schutz der Nacht sägten Vandalen im Jahr 1964 der Kleinen Meerjungfrau den Kopf ab. Da saß sie nun ohne Haupt und Locken auf ihrem Findling an der Langelinie. 1998 wurden ihr ein…
In der weltweit größten Sammlung dänischer Designobjekte sind Dänemarks große Designer mit ihren Klassikern vertreten: Stühle von Børge Mogensen, Sessel von Poul Kjærholm und Lampen von Poul…
Unter Glas wächst und blüht alles Tropische und Subtropische, während draußen 20.000 Blumensorten und die Gewächse des Königreiches, auch aus Grönland und den Färöer-Inseln, Wurzeln schlagen.
Dieses kleine Museum ist in einem der letzten ursprünglichen Häusern des Nyboder-Viertels untergebracht. Es zeigt die Wohnverhältnisse einer Familie um 1900.
König Christian V. ließ den Stichkanal 1671-73 graben. Die Wasserstraße sollte den Hafen mit dem Zentrum verbinden, sodass die Segelschiffe mitten in der Stadt festmachen und gelöscht werden…
Die Østre Anlæg, der größte Wallpark, lockt Familien. Neben den großen Rasenflächen gibt es hier Plätze für Ballspiele und im Sommer betreute Kinderspielplätze. Im Winter sind die Hügel…

Hotels & Übernachtung

Die erste Adresse im Zentrum. Mehr als 250 Jahre alt ist das Prachtstück der Stadt. Hinter der prunkvollen Fassade verbirgt sich viel Stuck und Gold, dazu rote Teppiche und schwere Vorhänge. Hier…
Dieses Boutique-Hotel verteilt sich auf mehrere Gebäude aus dem 17. Jahrhundert in zentraler und dennoch ruhiger Lage. Der Hafen Nyhavn befindet sich gleich um die Ecke und den U-Bahnhof Kongens…
Dieses in Kopenhagens historischem Stadtteil Indre By gelegene Hotel bietet kostenfreies WLAN, einen Fahrradverleih und Zimmer mit Flachbild-TVs. Die Gärten Kongens Have liegen direkt nebenan und…
Dieses Luxus-Hotel aus dem 17. Jahrhundert erwartet Sie 3 Gehminuten vom Schloss Amalienborg und der charmanten Uferpromenade von Nyhavn entfernt. Das Hotel bietet Zimmer mit kostenfreiem WLAN und…
Vorwiegend an junge Reisende wendet sich dieses Backpacker Hostel. Angeboten werden Zwei- und Mehrbettzimmer, die mit wenig Komfort zum reinen Übernachten eingerichtet sind.
Vollkommen renoviert wurde dieses Mittelklassehotel in der Nähe des Churchillparks. Die Zimmer sind hell und freundlich. Wer absolut ruhig schlafen will, sollte ein Zimmer nach hinten buchen.
Dieses Hotel erwartet Sie direkt gegenüber dem Bahnhof Østerport. Hier wohnen Sie eine 5-minütige Zugfahrt vom Kopenhagener Hauptbahnhof und dem Vergnügungspark Tivoli entfernt. WLAN nutzen Sie…
Das Generator Copenhagen bietet Ihnen eine preiswerte Unterkunft, nur 150 m vom Platz Kongens Nytorv entfernt. In der Unterkunft befindet sich eine bis spät in die Nacht geöffneten Bar. WLAN steht…
Dieses zentral gelegene Hotel ist nur 250 m vom Kongens Nytorv entfernt und bietet kostenfreies WLAN sowie moderne Zimmer mit eigenem Bad. Die Fußgängerzone Strøget und den Nyhavn erreichen Sie…
Das Amaliegade Studio begrüßt Sie in Kopenhagen, 1,7 km von der Hirschsprung und 1,7 km von der David Collection entfernt. Das No Kitchen bietet Unterkünfte mit Annehmlichkeiten wie kostenfreiem…

Restaurants

Das populärste frokost-Restaurant der Stadt. An den Wänden hängen noch die langen Bestellzettel von einst, mit rund 170 smørrebrød-Variationen. Ganz so lang ist die Speisekarte heute nicht mehr,…
In diesem Restaurant mit Tischen im Garten vor Schloss Rosenborg gibt es "frokost", also Mittagessen. Auf der Speisekarte stehen kleine Gerichte, Sandwiches und Salate.
Öko und elegantes Design muss kein Widerspruch sein. Im Biom kommt auf den Teller, was die Jahreszeiten bieten.
Chicken, Curry, Cashew: Im Wok Shop bekommt man köstliche thailändische Küche zu fairen Preisen.
Dass smørrebrød nicht gleich smørrebrød ist, beweist der Inhaber diesesRestaurants. Er belegt keine Brote, er gestaltet sie. Das Ergebnis sind wahre Farbenspiele: Eigelb, Tomatenrot, Kräutergrün…
Im Haus des Filminstituts liegt "Sult" (Hunger) und bietet eine fast filmreife Kulisse: ein extra cooler Saal mit bodentiefen Fenstern und schwarzweißem Mobiliar. Die Anzahl der Gänge können vom…
Köstlichkeiten aus dem Elsass. Mitten in der Stadt sitzen Sie in einem gemütlichen Innenhof - im Sommer draußen bei Kerzenschein. Der Koch versteht sich besonders auf Fischgerichte.
Bereits der Blick durch die bodentiefen Fenster verrät: Hier sind die Tischdecken gestärkt. Mittags wird Geschäftliches, abends Zwischenmenschliches verhandelt. Interessante Bistroküche.
Dies ist der Treffpunkt für alle, die sehen wollen - oder unbedingt gesehen werden müssen.
Die Location ist cool, das Ambiente schwarz-grau-weiß, eine Bar streckt sich durch das Restaurant, das Personal trägt T-Shirts, Jeans und Sneakers. Die Gäste haben einen Blick in die offene Küche…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kopenhagen
MARCO POLO Reiseführer Kopenhagen
14,00 €
MARCO POLO Cityplan Kopenhagen 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Kopenhagen 1:15 000
6,99 €

Auftakt

Bereits der Blick auf den Stadtplan zeigt es: Frederiksstaden ist kein gewachsenes Viertel mit verwunschenen Gassen; dieses Quartier mit den beiden Boulevards Bredgade und Store Kongensgade wurde Mitte des 18. Jhs. nach französischem Vorbild geplant und angelegt. Die Auslagen der Galerien, Möbel- und Antiquitätengeschäfte bezeugen es: Frederiksstaden ist das „königliche“ Kopenhagen.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 14:16 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kopenhagen
MARCO POLO Reiseführer Kopenhagen
14,00 €
MARCO POLO Cityplan Kopenhagen 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Kopenhagen 1:15 000
6,99 €