Historisches Rathaus

Im Jahr 1414 war der 61 m hohe spätgotische Rathausturm fertig, und als Ausdruck eines selbstbewussten Bürgertums sollte er v.a. optisch mit der Kirche Groß St. Martin konkurrieren. Als drastisches Sinnbild dieses stolzen Bürgersinns streckt an der Rückseite des Gebäudes der "Platzjabbeck" dem Betrachter die Zunge heraus. Die Rathauslaube im Renaissance-Stil stammt aus dem Jahr 1573. Frei zugänglich ist im Inneren der 12 m hohe Freiraum "Piazetta". Die nördliche Wand gibt den Blick auf den Turm frei. Am Rathaus fand man einen Portikus, einen Säulengang, der aus dem 1. Jh. stammt. Der Zugang erfolgt durch das Kellergeschoss des Rathauses.

Anreise