Köln Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Die Sommerrodelbahn Altenahr ist stark besucht und eins der attraktivsten Ziele der Region für Familien mit Kindern und Junggebliebene. Die Preise für Mehrfahrtenkarten sind sehr günstig. Von der…
Malerstars wie Polke, Baselitz, Immendorff, Penck.
Ein wunderbar angenehmer und gut abgehangener Laden, der immer noch über zu wenig Stammpublikum verfügt. So ist es mal rappelvoll und mal brechend leer - leider weiß keiner, wann welcher Zustand…
Koteletts, dick wie Telefonbücher, süffiges Kölsch und folkloristische Stimmung – kein Wunder, gilt das Lommerzheim doch als die ultimative Kölschkneipe mit Seele. Im Sommer sind die wenigen Pl…
Als Grundlage für die über 20 Wodkasorten und russischen Biere dienen Borschtsch und Blini, Kasatschok, Azu po Tatarskij und Pelmeni. Wer wissen will, was das ist, sollte es sich an einem der mit…
In dem kleinen Atelier entwirft die Designerin ihre atemberaubenden Hochzeits- und Abendroben mit dazu passenden Handtaschen und Schuhen. Hochwertige Stoffe rechtfertigen den Preis der Kleider absolut…

Angebote

Köln ist die Stadt des rheinischen Karnevals und der Fröhlichkeit. Auf der Comedy-Tour im Bus wird live erlebt, was diese Stadt so lustig macht. Der professionelle Comedian weiß ü…
Die Kölner kennen zahlreiche Gruselgeschichten, in denen Werwölfe ihr Unwesen treiben und Geister Angst und Schrecken verbreiten. Für das richtige Ambiente wird bei dieser Tour gesorgt…
Erlebe eine spannende Brauhausführung durch Köln, diese Tour eignet sich perfekt als Junggesellenabschied oder als Teamausflug. Bei dieser 2-stündigen Tour, erfahrt ihr vieles ü…
An Spuk- und Teufelsgeschichten hingegen denkt kaum jemand. Die Bewohner von Köln haben über die Jahrhunderte manche unheimliche Sage erzählt, in denen Geister Schrecken verbreiten,…
"Kölsch" ist die einzige Sprache, die man auch trinken kann! Beim echten Kölsch-Genuss geht es eben nicht nur um die Umdrehungen, sondern darum, mit netten, lustigen Menschen eine spaß…
Wer hier teilnimmt, sollte keine schwachen Nerven haben: Im Fackelschein entführt der Nachtwächter seine Gäste ins späte Hochmittelalter und die Frühe Neuzeit, wo Werwö…

Sport, Spaß & Wellness

Schwimmen & Entspannen

Spaß bietet das Aqualand (Mo– Do 9.30–23, Fr 9.30–24, Sa 9–24, So 9–23 Uhr | 2 Std. 14,90, Tageskarte 20,90 Euro, Kinder 7–15 J. 11,90, Tageskarte 15,90, Kinder 3–6 J. 5,50 Euro, bis 2 J. frei, Familienrabatt | Merianstr. 1 | Tel. 0221 7 02 80 | aqua land.de | U 18: Chorweiler Zentrum | Chorweiler) mit Wasserrutschen, Karibik-Flair, Sauna und Fitnessstudio. Ein hochklassiges Thermalbad im Rheinpark mit Innen- und Außenbecken, physikalischen Therapien (Fango etc.) und Sauna ist die Claudius- Therme (tgl. 9–24 Uhr | 2 Std. 13,50, Wochenende u. Feiertage 15,50 Euro, Tageskarte 27,50/ 29,50 Euro, Sauna: 5 Euro Zuschlag | Sachsenbergstr. 1 | Deutz | Tel. 0221 98 14 40 | claudius-therme.de | Bahnen und Busse: Deutzer Bhf., dann Bus 150 | Deutz). Im Preis inbegriffen ist der Ausblick auf den Rhein und den Dom.

Der Lentpark (Freibad Mo–Fr 13– 20, Sa/So 10–20 Uhr, Hallenbad Di 16–22, Mi–Fr 6.30–22, Sa/So 9–21 Uhr | 4,60, Sommertarif 5,50 Euro, Sauna ab 16,20, Eislaufen ab 8,10 Euro | Lentstr. 30 | Tel. 0221 1 78 24 62 | koelnbaeder.de | U 5, 18: Reichenspergerplatz | Nippes) ist ein Frei- und Hallenbad mit Saunen. Die hochgelegte Eislaufbahn verläuft über dem Schwimmbecken.

Im Sportpark Müngersdorf punktet das Stadionbad (Mitte Mai–Sept. Mo–Fr 10–20, Sa/So 9–20 Uhr, witterungsabhängig | Eintritt 5,50 Euro | Olympiaweg 20 | Tel. 0221 2 79 18 40 | koelnbaeder.de | U 1 Rheinenergiestadion | Müngersdorf), mit acht Becken und einem Zehnmeterturm.

Joggen

Nördlich der Einmündung Machabäerstraße läufst du ungestört auf der Rheinpromenade ca. 4 km bis zur Mülheimer Brücke, vorbei an der Bastei und unter der Zoobrücke hindurch. Immer im Blick die schöne Aussicht auf den Fluss und den Rheinpark gegenüber. Beliebt ist auch die Strecke an den Lindenthaler Kanälen bis in den Stadtwald, wo eine autofreie Runde lockt. Wer mag, kann sich dabei mit den Studenten der Sporthochschule messen, die hier ebenfalls ihre Ausdauer trainieren.

Schwarzlicht-Minigolf

Mit virtuellen Welten muss sich der Gamer von heute nicht mehr begnügen. Überall in der Stadt florieren neue Spielwelten wie der Minigolf- Parcours bei Glowing Rooms (Mo–Do 14–21, Fr 14–0, Sa 10–0, So 10–21 Uhr | ab 10 Euro, Tickets nur online | Venloer Str. 383a | glowingrooms. com | Bahnen und Busse: Ehrenfeld | Ehrenfeld) mit 3D-Brille, Schwarzlicht und natürlich 18 Löchern.

Im Stadion

Der „Effzeh“ ist als einer der emotionalsten Fußballvereine des Landes bekannt. Unabhängig von der aktuellen Ligazugehörigkeit feiern die Fans den 1. FC Köln. Wenn bei Toren im Rheinenergie- Stadion (Aachener Str. 999 | Karten 13–111 Euro | fc.de | U 1: Rheinenergie- Stadion | Müngersdorf) „dat Trömmelche jeht“, sind Gänsehautmomente garantiert.

Das Eishockey-Team der Kölner Haie ist der zweite große Publikumsmagnet. Spielort ist die Lanxess-Arena (Willy- Brandt-Platz 3 | Karten 15–165 Euro | haie.de | Bus u. Bahn: Messe/Deutz | Deutz), eine der schönsten und größten Hallen Europas. Die letzte Meisterschaft datiert auf das Jahr 2002, trotzdem kommen zu Spitzenspielen mehr als 18 000 Zuschauer.

Ausgehen & Feiern

Außerdem wäre da noch die Altstadt mit traditionellen Brauhäusern und Touristenfallen. Kölns Gay-Community hat ihre Partyzentralen im Viertel zwischen Waidmarkt und Heumarkt sowie in der Schafenstraße. Und in den Eckkneipen gilt immer noch das von den Bläck Fööss in die Welt hinausgetragene Motto: „Drink doch ene met, stell dich nit esu an“ (Trink doch einen mit, stell dich nicht so an). Mit zudem knapp 30 Theatern und anderen Bühnen ist in Köln mit allem zu rechnen – nur nicht mit Langeweile. Etwas gemütlicher geht es nur in der Südstadt, am Eigelstein und in Nippes zu.

Shoppen & Stöbern

Innerhalb der Ringe setzt die Ehrenstraße immer noch Akzente. Die Ketten, die hier Einzug gehalten haben, gibt es oft nur in Metropolen. Die großen Kaufhäuser und Markenketten findest du unterdessen auf der Hohen Straße und in der Schildergasse. Eine Besonderheit am Rhein: Spezialgeschäfte für Masken und Kostüme, Deko- und Partymaterialien haben das ganze Jahr über gut zu tun, denn in der Partystadt Köln wird nicht nur an Karneval munter gefeiert. Auch die Kunstszene erlebt eine Renaissance: Waren vor Jahren noch viele Galerien nach Berlin abgewandert, so kehren diese nun reumütig zurück – in den Großstädten des Rheinlands sitzt eben doch mehr Kapital.

Die meisten Läden in der Innenstadt sind an Werktagen bis 19 oder 20 Uhr geöffnet. Im Folgenden werden die Öffnungszeiten nur genannt, wenn sie von den üblichen abweichen.

Wochenmärkte

In Köln finden regelmäßig 38 Wochenmärkte statt. Drei zeichnen sich durch ihr besonderes Flair aus.

Mit Kindern unterwegs

Wo die Heinzelmännchen warten und leckere Schoko-Küsse locken, wo Piratenschiffe geentert und Astronauten trainiert werden