Fastnachtsbrunnen

Goethe erlebte 1825 den Kölner Karneval und warnte vor allzu großen Ausschweifungen: "Löblich ist ein tolles Streben, wenn es kurz ist und mit Sinn...". Diese Inschrift ziert Georg Grasseggers Brunnen (1913) neben Figuren aus Kölns Folklore.