Klagenfurt Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Klagenfurt erkundet man über den Alten Platz, der beinah italienisches Flair versprüht. Hier gruppieren sich etliche schöne Barockbauten, wie z.B. das Rathaus mit malerischem Laubenhof und das Haus…
„In einem Tag um die Welt”. 160 Bauwerke aus 40 Ländern sind hier im Maßstab 1:25 detailgetreu und großteils in Originalmaterialien nachgebaut. So wurden beim Modell des Schlosses Miramare ü…
Ein lohnender Markt findet auf dem Benediktinerplatz statt.
Dieses erstklassige Jugendgästehaus bei der Universität ist ein recht luxuriöses Haus. Erst Mitte der 1990er-Jahre errichtet, verdient es eher die Bezeichnung Jugendhotel. Bei einem Ranking wurde…
Hatschi! Nichts für Allergiker, aber Tierliebhaber schwärmen: Kaffee und Kuchen genießen und dabei die verschmusten Katzen streicheln.
Im Juli findet auf der Stift Viktring das Musikforum Viktring statt, bei dem Meisterkurse für Musiker von Klassik bis Jazz angeboten werden. Dabei gibt es auch ein Konzertprogramm, das viele Zuhörer…
Immer was los ist im The Claddagh Irish Pub. Mittwoch und Samstag gibt es hier oft Livemusik.
Das Restaurant mit bürgerlicher Küche ist bei den Einheimischen sehr beliebt.
Die Caritas hat hier ein spannendes Sozialprojekt umgesetzt und gleichzeitig ein cooles Lokal von Welt geschaffen. Im Magdas werden Menschen mit unterschiedlichsten Lebensläufen zu Köchen und…
Das Epizentrum des Nachtlebens ist die Herrengasse. Dort muss man ab Mitternacht jedoch mit Ballermannatmosphäre rechnen.
Zwischen Altem und Neuem Platz steht das Wörtherseemandl, das an die Entstehungssage des Wörthersees erinnert: ein kleines Männchen mit erhobenem Zeigefinger und einem Fass unterm Arm, aus dem das…
Vom 92 m hohen Turm der im 17. Jh. errichteten Stadtpfarrkirche St. Egyd hat man den schönsten Blick über Klagenfurt.
Die Wasserstraße verbindet die Stadt mit dem Wörthersee. Ausgangspunkt im Zentrum ist der Lendhafen. Im Lendhafen Café kannst du in einem wildromantisch verwachsenen, kleinen Innenhof entspannen.…
Im Landtag schenken sich die Politiker nichts, in den Sitzungen geht es oft heiß her. Sie streiten in historischem Ambiente, einem im 16. Jh. entstandenen Renaissancebau mit eine prächtigen…
Architekton. äußerst bemerkenswerter Theaterbau, der die städtische Bühne von Klagenfurt, der Hauptstadt Kärntens, beherbergt. Daneben exististiert die Landesbühne.
Rein in die Lauf- oder Wanderschuheund ab über die kilometerlangen Wanderwege im hügeligen Waldgebiet – mit diesem Spazierberg vor der Haustür haben die Stadtbewohner einen Jackpot geknackt.…
Eine protestantische Kirche aus dem 16. Jh. wurde in der Zeit der Gegenreformation zu einer katholischen. Von außen, abgesehen von der Höhe, nicht sonderlich spektakulär. Wandmalerei und Stuckdekor…
Schloß Mageregg wurde gegen Ende des 16. Jh. errichtet und wird von einer ausgedehnten Parkanlage gesäumt. Eine bes. Attraktion ist der Tiergarten, in dem vorwiegend heimisches Wild lebt.

Einkaufen

Das Shoppinggebiet hat sich mit der Eröffnung der City-Arkaden im Jahr 2006 in den Norden der Altstadt verschoben. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall der Markt auf dem BenediktinerplatzMo–Sa 6–13 Uhr. Bei südländischem Flair bieten die „Standler“ kulinarische Leckerbissen aus Kärnten. Dienstags und samstags ist das Angebot besonders groß.

Einkaufszentrum

An Regentagen lohnt eine Shoppingtour durch die großen Einkaufszentren. Am Nordrand der Klagenfurter Innenstadt befinden sich die City-Arkaden mit mehr als 100 Geschäften. Noch größer ist das Atrio in Villach an der Ossiacher Zeile.

Delikatessen

Fischspezialitäten

In der Nähe großer Gewässer in Kärnten gibt es Fischzuchten und auch Betriebe, die die unterschiedlichen Fischarten veredeln. Ein gute Adresse ist der Fischereibetrieb Payr in SirnitzNeu-Albeck10www.fischspezialist.at im Gurktal. Dort bekommen Sie frische Forellen, Saiblinge, Huchen und Kärntner Laxn (Seeforelle), aber auch geräucherte Fische, Fischaufstriche und Kaviar. Empfehlenswert ist auch die mehrfach preisgekrönte Fischzucht in Feld am See04246 2345www.kaerntenfisch.at. Aus dem großen Fischteich können Sie hier auch selbst ihre Forelle aus dem Wasser fischen (Mai–Okt.).

Speck und Käse

Wer schon einmal eine echte Brettljause genossen hat, weiß, wie köstlich die bäuerlichen Produkte schmecken. Speck, Schinken, Würste, Käse vom Feinsten. Mittlerweile ist Kärnten sogar in Genussregionen eingeteilt. Gailtaler Speck und Almkäse sind ebenso ein Markenzeichen wie Apfelmost aus dem Lavanttal, Honig aus dem Rosental oder die Salami aus dem Jauntal (www.genuss-region.at). Viele Bauern verkaufen ihre Produkte auch direkt ab Hof: www.gutesvombauernhof.at.

Kunsthandwerk & Design

Während des Sommers finden immer irgendwo in Kärnten Kunsthandwerksmärkte statt. Von Keramik über Textilien, von Schmuck bis zu Holzspielzeug gibt es da alles. Bemerkenswert sind vor allem die Märkte in Ossiach und Techendorf am Weissensee. Ein spezieller Tipp ist die Spielzeugwerkstatt Lenoblewww.holzspielzeugmanufaktur.at mitten im Wald in den Ossiacher Tauern, wo Jean Luc und Heidi Kunsthandwerk aus Holz produzieren – schöne Souvenirs.

Tabak, Wein & Spirituosen

Schnaps und Öl

Seit jeher brennen die Kärntner Bauern Schnaps. Deshalb gibt es bei etlichen Ab-Hof-Verkäufern auch hochprozentige Mitbringsel. Der Olymp der Kärntner Schnapskultur liegt in Bad Kleinkirchheim bei Wolfram Ortners world spiritswww.wob.at, Edelbrände finden Sie auch auf vielen Bauernmärkten.

Öl ist die Spezialität der Familie Sauer am Krügerhof04233 2292 in Rausch bei Griffen. Versuchen Sie das Sonnenblumenöl aus erster Pressung!

Mode

Das Kärntner HeimatwerkHerrengasse2Klagenfurt0463 55575www.kaerntnerheimatwerk.at ist die erste Anlaufstelle, wenn es um authentische Trachten geht. Das Heimatwerk hat Filialen in Villach, Spittal/Drau und Wolfsberg. Weitere gute Adressen sind Wurzer Dirndlwww.wurzerdirndl.at in Hermagor und das Trachtenhaus Strohmaierwww.trachtenhaus.com in Weitensfeld. Etwas skurril, aber des Öfteren zu sehen: der Kärnten-Kilt. Das Röckchen für den „Alpen-Schotten“ gibt es bei Rettlwww.rettl.com in Villach. Moderne Variationen der Trachten bietet Pleamlewww.pleamle.com in Villach. Der Name spielt auf die bei Trachten allgegenwärtigen Blümchen an. Die Kärntner Trachten sind aber alle keine Schnäppchen: Qualität kostet.

Ausgehen & Feiern

Allzu viele Clubs und Diskos hat Klagenfurt nicht zu bieten. Dafür gibt es einige gemütliche Pubs und Bars mit coolem Ambiente und feiner Musik.

Auskunft

Klagenfurt Tourismus Neuer Platz1Rathaus 0463 5372223www.info.klagenfurt.at