© Frederick Doerschem, shutterstock

Seite teilen

Events: Die Kieler Woche

Vier Millionen Besucher und 4.000 Segler aus 40 Nationen – diese nackten Zahlen deuten schon an: Die Kieler Woche ist nicht nur das größte Volksfest in Nordeuropa, sondern sogar das größte Segelevent der Welt. Jedes Jahr in der letzten vollständigen Juniwoche schaut die Segelwelt nach Kiel – und dabei ist die Kieler Woche viel mehr als nur Wassersport.

In der ganzen Stadt tobt das Leben. An markanten Stellen wie der Hörn am Fördeende, am Ostseekai und an der Kiellinie stehen Bühnen, auf denen kostenlos nationale und internationale Stars auftreten. Am Bootshafen stürzen sich beim Ocean Jump Wagemutige mit BMX-Rädern und anderen Fahrzeugen von einer steilen Rampe ins Wasser. Die Stadt ist voll mit Buden, Fahrgeschäften und gut gelaunten Menschen.

Die eigentliche Segelregatta findet im alterwürdigen Hafen der Olympischen Spiele 1972 in Schilksee statt, darüber hinaus haben sich seit der ersten Kieler Woche Ende des 19. Jahrhunderts weitere feste Institutionen etabliert. Dazu gehört das Kinderparadies „Spiellinie“ auf der Krusenkoppel am Fördeufer und der Internationale Markt auf dem Rathausplatz, auf dem man sich einmal um die Welt schlemmen kann. Absolutes Highlight der Kieler Woche ist die traditionelle Windjammerparade am zweiten Samstag. Hunderte Großsegler aus aller Welt hissen dafür ihre Segel und fahren in Formation durch die Kieler Förde. Den Abschluss bildet am zweiten Sonntagabend ein riesiges Feuerwerk über der Stadt und dem Wasser.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Kiel
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben