© mije_shots, iStock

Seite teilen

Die beste Reisezeit für Kiel

Kiel ist von gemäßigtem Meeresklima geprägt. Im Durchschnitt liegen die Temperaturen im Sommer zwischen 13°C und 16°C – maximal werden etwa 21°C erreicht. Von März bis Oktober ist die Kieler Bucht ein hervorragendes Terrain zum Segeln. Im Frühjahr und im Herbst kannst du mit Werten von minimal 3°C und maximal 17°C rechnen. Die Winter sind weitgehend mild und das Thermometer fällt tagsüber selten unter den Gefrierpunkt.

Beste Reisezeit: das ganze Jahr über ein empfehlenswertes Urlaubsziel

Als beste Reisezeit für Kulturfans gelten in Kiel die Sommermonate. Vor allem im Juni kommen viele Gäste zur Kieler Woche, einem der größten Volksfeste Deutschlands, in den Hafenort. Zwischen Mai und September erwarten dich außerdem zahlreiche Konzertevents, Märkte und Hafenfeste. Zum Sightseeing eignen sich die Frühlings- und Herbsttage. Dann kannst du ganz in Ruhe die Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen. Im Dezember wandelst du über die Weihnachtsmärkte oder wohnst zum Jahreswechsel dem Silvesterfeuerwerk über der Kieler Förde bei. Im Allgemeinen sind die Monate von Dezember bis Februar relativ mild. Angesichts der in diesem Zeitraum vorkommenden Winde solltest du jedoch entsprechende Kleidung dabei haben.

Die Segelsaison beginnt in der Regel Ende März und erstreckt sich bis in den frühen Oktober hinein. Die besten Voraussetzungen herrschen zwischen Mai und Anfang September. Im Juni, Juli und August kommen viele Surfer und Kiter an die Ostsee, beispielsweise an die Küste von Laboe und Strande. Diese Monate sind angesichts der höheren Wassertemperaturen zudem perfekt zum Baden. Du kannst neben dem Meer u.a. auch am nahegelegenen Plöner See ins Wasser gehen.

So sieht das aktuelle Wetter in Kiel aus
Schietwetter? Das sind Kiels interessanteste Museen

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Kiel
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben