Kiel und die Kieler Bucht

Kiel und die Kieler Bucht Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Dieses weitläufige Freilichtmuseum zeigt das Landleben zu Uropas Zeiten. Viele Tiere, ein historischer Jahrmarkt und eine Museumsbahn begeistern junge Besucher.
Am Strand von Laboe liegt das CU-Boot U 995. Beim Gang durch eines der letzten noch erhaltenen U-Boote des Zweiten Weltkriegs werden die bedrückende Enge und die Faszination der Technik spürbar.
Weite Ausblicke auf die Kieler Förde. Die angrenzende Gorch-Fock-Mole ist Liegeplatz des Segelschulschiffs der Bundesmarine "Gorch Fock".
Die Schleusenanlagen des Nord-Ostsee-Kanals sind auf jeden Fall sehenswert. Die Aussichtsplattform auf der Südseite bringt Besucher fast zum Greifen nahe an die Schiffe heran.
Die kunsthistorische Kostbarkeit aus dem 13. Jh. ist heute ein Damenstift. Dreischiffige Backsteinbasilika mit Barockaltar und gotischem Chorgestühl.
Rund 80 bedrohte Haus- und Nutztierrassen, von denen teilweise weltweit nur noch wenige Exemplare existieren, sind hier zu sehen.
Hier leben in ca. 30 Aquarien Katzenhaie, Knurrhähne, Seehasen und andere Meerestiere.
Diese Halbinsel besitzt 15 km lange, bis zu 30 m hohe bewaldete Steilufer. Feinsandig und weiß ist der Strand an der Küste der Probstei und daher bei Surfern und Kitern besonders beliebt. Orte haben…
Weitläufige, im Jugendstil errichtete Anlage mit 106 m hohen Rathausturm, dem Wahrzeichen der Stadt.
Beachtung verdienen der Altar, das Taufbecken (1344) und die Kanzel. Neben dem Haupteingang am Alten Markt steht die von Ernst Barlach geschaffene Plastik "Der Geistkämpfer".
Die Plattform des 72 m hohen Ehrenmals erreicht man über 341 Stufen oder mit dem Fahrstuhl. Am Fuße des Denkmals liegt das Museums-U-Boot "U 995". Nach todbringenden Einsätzen während des Zweiten…
Die maritime Stadtgeschichte wird in zwei historischen Ausstellungsgebäuden präsentiert, der imposanten Fischhalle von 1910 am Hafen und im 400 Jahre alten Warleberger Hof (Dänische Straße 19) am…
Internationale und skandinavische Kunst des 19. und 20. Jh. bildet den Schwerpunkt der Sammlung von Kiels größtem Museum, aber auch Zeitgenössisches wird präsentiert. Die Antikensammlung im…
In diesem über 400 Jahre alten Gebäude wird die maritime Stadtgeschichte präsentiert.
Schaufenster in die Nord- und Ostsee mit Seehundaußenbecken. Die öffentlichen Fütterungen sind ein beliebtes Spektakel.
Affen, Zebras, Kängurus und exotische Vögel leben hier neben einheimischen Tieren. Außerdem: Lehrpfad, Reiten, Streichelzoo. Eine besondere Attraktion auf dem Gelände ist das "Verrückte Haus",…
Ein sehenswertes Künstlermuseum gibt es in Heikendorf, dem Ort am Ostufer der Kieler Förde.
Der 1807 von Dänen erbaute, heute schwarz-weiß gestrichene Leuchtturm am Eingang der Kieler Förde wurde 1999 als erster aktiver Leuchtturm öffentlich zugänglich gemacht.