Kenia - Rift Valley Norden

Kenia - Rift Valley Norden Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Keine andere Hauptstadt in der Welt hat einen Nationalpark in ihrer Mitte. Zwar wird der Park auf allen Seiten immer mehr zugebaut, doch innen drin merkt man von der Belagerung kaum etwas. Alle mö…
Der Nakurusee ist Kenias Vogelparadies: Neben Pelikanen, Kormoranen, Reihern und Ibissen färben Tausende Flamingos den See pink, wenn sie auf ihrer Durchreise Station machen. Auch Breitmaulnashörner…
Die drei vom Schnee bedeckten Gipfel des Mount Kenya ragen nur wenige Kilometer vom Äquator entfernt majestätisch in den Himmel. Kein Wunder, dass die im Hochland lebenden Kikuyu dort oben die…
Besser als auf einer Wanderung mit Kamelen lässt sich der Norden Kenias nicht erleben. Kundige Samburukrieger führen dich durch die unwegsame Dornensavanne und die Wüste und weihen dich in die…
Wenn man ganz ehrlich ist, handelt es sich hier nicht um EIN Museum – vielmehr um einen bunt zusammengewürfelten Mix aus mehreren Ausstellungen. Der prächtige Neubau zeigt die wertvollen…
Hell’s Gate ist einer der wenigen Nationalparks in Kenia, den man ohne Ranger zu Fuß oder per Rad erkunden kann. Besonders lohnend: der ausgeschilderte Wanderweg durch eine malerische Schlucht zum…
In die unwegsamen Wälder dieses bis zu 4000 m hohen Gebirgszuges zogen die Mau- Mau-Rebellen sich in den 1950er-Jahren vor den britischen Truppen zurück und konnten so weiter für die Unabhä…
Die Savannen des Meru-Nationalparks sind das vielleicht bestgehütete Safarigeheimnis Kenias. Nachdem in den 1980er-Jahren bewaffnete Banden aus Somalia Elefanten und Nashörner jagten und Besucher…
Beim Jockeyclub of Kenya scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: So wie die pferdebegeisterten Herrschaften hier am Sonntagnachmittag die Rennen begutachten und ihre Wetten abgeben, hat es wohl…
Kenia ist die größte Tee-Exportnation der Welt. Wer sehen will, wie die Teepflanzen gehegt, die Blätter geerntet und verarbeitet werden, kann das auf Kiambethu Farm der Familie McDonell, die hier…
Der besser als Elefanten-Waisenhaus bekannte David Sheldrick Trust gibt kleinen Elefanten ein Zuhause, die in der Wildnis keine Chance hätten. Jeden Tag um 11 Uhr können Sie eine Stunde lang bei der…
Tsavo East ist eine riesige, weitgehend ungezähmte Wildnis. Hier kannst du stundenlang unterwegs sein, ohne einem anderen Fahrzeug zu begegnen. Die Wildtiere leben weit verstreut in der…
Nairobis botanischer Garten ist ein perfekter Ort, um sich bei einem Spaziergang vom Chaos der Stadt zu erholen. Am Wochenende treffen sich hier die Einheimischen zu Picknicks und bunten Open-Air-…
Hier zündeten Anhänger Osama bin Ladens 1998 eine Bombe, die die USBotschaft in Trümmer legte. Mehr als 200 Kenianer, meist arglose Passanten, starben. Ihre Namen stehen auf einer Gedenkmauer, ein…
Einen großartigen Blick über Nairobi und – bei klarer Sicht – selbst auf Mount Kenya und Kilimandscharo hat man von der 28. Etage des Kenyatta-Konferenzzentrums. Kenianische Popstars drehen auf…
Hier stehen alte Dampfloks und der Waggon, den Anfang des vergangenen Jahrhunderts ein menschenfressender Löwe heimsuchte. Nicht nur wegen solcher Zwischenfälle wurde die Bahnlinie von Mombasa bis…
Am südlichen Ende der Innenstadt erstreckt sich das Parlamentsgebäude mit seinem auffälligen Uhrenturm. Die Sitzungen können von der Besuchertribüne aus verfolgt werden, allerdings nur nach…
Das Haus des Kunstsammlers Alan Donovan ist schon von außen selbst ein Kunstwerk: Die interessante Lehmarchitektur ist westafrikanischen Traditionen nachempfunden. Drinnen hütet Donovan eine…