Kauai Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Kleine, idyllisch von Palmen umstandene Sandstrände, die schon oft in Filmen als Südseekulisse dienten sowie steile Klippen sind typisch für die Na Pali Coast.
Mit steilen Abhängen und rotbraunen Felswänden ähnelt der mehr als 1000 m tiefe Canyon verblüffend seinem großen Bruder in Arizona und wird auch "Grand Canyon des Pazifiks" genannt. Ein…
Am Westrand der Poipu Coast faucht im kleinen Spouting Horn Park ein Meeresgeysir: In einem Unterwassertunnel werden Brandungswellen durch die Felsen hochgedrückt und schießen in einer bis zu 15 m…
Der Highway, auch Kuamo'o Road genannt, zweigt am Nordufer des Wailea River ab und geht rund 10 km ins Landesinnere. Am Weg durch das Flusstal liegen mehrere "heiaus", althawaiische Tempel, und die…
Die steilen Klippen um den Leuchtturm von 1913 sind heute ein Vogelschutzgebiet, in dem Albatrosse, Fregattvögel und mehrere Tölpel- und Möwenarten beobachtet werden können.
Im äußersten Westen der Insel liegt eine wüstenhaft trockene Dünenlandschaft, in die sich nur wenige Touristen verirren. Die Wellen sind meist rau, und man kann hier herrliche Spaziergänge…
Ein kurzer Pfad führt von der Klippe hinab an diesen Bilderbuchstrand - aber Achtung, denn es gibt Strömungen.
Das 750.000 m2 große Wunder der Botanik verfügt über Gärten für essbare, medizinisch wichtige und bedrohte Pflanzen, eine Forschungsstation sowie einen großen alten Plantagengarten.
Der private botanische Garten mit Skulpturen bietet für Kinder eine Eisenbahn, ein Labyrinth sowie Dschungeltunnel und -rutschen.
Das beste Museum zur Naturgeschichte und Besiedlung von Kaua'i. Ein kurzer Film zeigt die verborgenen Schönheiten der Insel. Dazu gibt es wechselnde Kunstausstellungen und einen gut sortierten…
An der regenarmen Südseite von Kaua'i ist in den letzten Jahrzehnten mit Po'ipū die wichtigste Urlaubsregion der Insel herangewachsen. Hier befinden sich große Hotelanlagen, Ferienwohnungen und ein…
Dieser Strand ist ideal zum Schnorcheln und für romantische Sonnenuntergänge.
Die berühmte, früher von dicht hängenden Farnen umgrünte Grotte am Wailua River ist meist sehr überlaufen.
Im flachen Tal des Hanalei River rings um den Ort erstrecken sich ausgedehnte Tarofelder, über die man von hier eine schöne Aussicht hat.
Auf einer Tageswanderung kann man bis zu diesem Tal vordringen.
1837 baute sich der Missionar William Alexander dieses Haus, eines der ersten "weißen" Häuser auf Kaua'i. Der Bau hinter der kleinen, grünen Kirche zeigt heute Ausstellungen über das Leben der…
Hier findet man einen althawaiischen Park mit Taro-Terrassen sowie einen Lehrpfad zu den typischen polynesischen Nutzpflanzen. Die Anlage ist in Wasser- und Landverbrauch vorbildlich ökologisch…
Der große Abenteuerspielplatz ist u.a. mit einer phantasievollen Holzbrücke, bunter Kachelkunst und einem Meerespool ausgestattet.