Kastilien-Leon Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Cruz de Ferro markiert auf 1504 m den höchsten Punkt am spanischen Jakobsweg. Die Tradition, hier einen Stein niederzulegen, existiert seit Römerzeiten. Angeblich soll der Steinhaufen in den…
Mitten in der Fußgängerzone erhebt sich die Kathedrale aus dem 13.–15. Jh. Die berühmten filigranen Buntglasfenster nehmen eine Gesamtfläche von über 1800 m² ein und lassen das Gotteshaus zu…
Mehr als vier Jahrhunderte baute man an der Kathedrale, die mit ihren Kuppeln, den gotischen Steinspitzen und 84 m hohen Türmen himmelwärts sticht. Das 1221 begonnene Gotteshaus stellt alles in den…
Das ursprüngliche Lustschloss der kastilischen Könige wurde 1187 zu ihrer Grablege und in einen Stift für vornehme Damen umgewandelt. Die Königsgräber sind in der Kirche zu finden. Gewänder und…
Ávilas Ringwall verläuft über eine Länge von 2,5 km, ist durchschnittlich 12 m hoch und 3 m dick, durchsetzt von neun Toren und Dutzenden Türmen.
Die Ausgrabungen des Altmenschen in der nahen Sierra de Atapuerca haben diesen topmodernen Museumskomplex hervorgebracht, der Besuchern anschaulich die Geschichte der Menschheitsentwicklung näher…
Dieses im 15. Jh. gegründete Kloster wird nach wie vor von Kartäusern bewohnt. Im 56 m langen Kirchenschiff befindet sich das prächtige Grabmal von König Johannes II. von Kastilien und seiner Frau…
Dieses Museum befindet sich im Panteón de los Reyes (Pantheon der Könige), der auch "Sixtinische Kapelle der romanischen Malerei" genannt wird. Hier beeindrucken farbige Wand- und Gewölbemalereien…
In diesem Museum gibt es Exponate zum Jakobsweg, aber auch archäologische und zeitgenössische Regionalkunst. Das als Bischofspalast geplante Bauwerk gegenüber der Kathedrale geht zurück auf…
Der Eingang neben der Stiftskirche San Isidoro gibt den (verschlungenen) Zutritt in die „Sixtinische Kapelle der romanischen Malerei“. So nennt man das Panteón de los Reyes („Pantheon der Kö…
Frómista war einst eine Pilgerstation am Jakobsweg. Vom ehemaligen Benediktinerkloster blieb jedoch nur die 1066 geweihte Sandsteinkirche erhalten. Entsprechend ihrer Entstehungszeit ist sie…
Der Besuch dieser spektakulären Klamm von ca. 300 m Länge ist ein kurzes, aber intensives Erlebnis. Nach Möglichkeit sollte man ein Fernglas mitbringen, denn über dem Gebirge kreisen häufig Gä…
Der frei stehenden Kirchbogen des teils verfallenen Klosters San Antón bietet einen der kuriosesten Anblicke am Jakobsweg. Im Spätmittelalter versorgten hier Antoniter die Pilger, heute betreiben…
Dieses weitläufige Kathedralmuseum zeigt kostbare Schmuckarbeiten und Skulpturen. Empfehlenswert ist das Kombiticket, das auch für den benachbarten Palacio Episcopal gilt.
Spektakuläre Klamm von ca. 300 m Länge, die etwa 3 km außerhalb von Santo Domingo de Silos an der Straße nach Caleruega liegt. Hinter dem zweiten Tunnel ist rechts ein Parkplatz, links geht es…
Auf dem höchsten Punkt der Altstadt erhebt sich die aus gelbem Sandstein erbaute spätgotische Basilika, die außen lebhaft gegliedert ist und einen 100 m hohen Glockenturm besitzt. Der Innenraum ist…
Ein vortreffliches Beispiel altkastilischer Burganlagen ist der Alcázar. Das Gebäude geht auf das 11. Jh. zurück, wurde aber im 13. Jh. durch Alfons den Weisen neu erbaut und im 15. und 16. Jh.…
Das einsam gelegene Kloster wurde 913 von Benediktinermönchen aus Córdoba gegründet und gilt als schönstes Beispiel mozarabischer Kirchenarchitektur in Spanien, besonders schön zu sehen in den…