Karlsbad Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Geschichte der Moser Glashütte ist bereits mehr als 150 Jahre alt. Im Museum sind Kollektionen von den Anfängen der Produktion bis zur heutigen Zeit ausgestellt. Daneben gibt es mehrere…
Der Spaziergang beginnt am Grandhotel Pupp und führt in die Hügel oberhalb der Stadt. Je nach Kondition lässt sich die Route variieren. Vom Aussichtsturm Diana (auch mit einer Standseilbahn…
Die russisch-orthodoxe Kirche St. Peter und Paul befindet sich im Villenviertel Westend. Der Sakralbau ist mit fünf goldenen Kuppeln üppig geschmückt. Auch das Innere ist nicht minder pompös. Die…
Die Kirche der Hl. Maria Magdalena wurde 1737 im barocken Stil erbaut. Architekt war der berühmte Baumeister Kilian Ignaz Dientzenhofer. Sie ist leicht zu erreichen, da sie sich auf dem Platz Svobody…
Im Jahr 1889 erbaute man in Karlsbad den Goethe-Turm. Der Grundriss stammt von den Wiener Architekten Fellner und Helmer. 165 Stufen müssen überwunden werden, um aus 34 Meter Höhe die Aussicht ü…
Der Posthof gilt heute als Kulturdenkmal und wurde ursprünglich als Stallung für Pferde verwendet. Heute ist das Gebäude ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher der Stadt Karlsbad und eine…
Der Japanische Garten in Karlsbad zieht sich rund um das Parkhotel Richmond. Es gibt zwar keine japanischen Pflanzen, aber Steinformationen. Sie wurden von einer in Deutschland lebenden Japanerin…
Dieser Park bietet eine der vielen Möglichkeiten in Karlsbad, um sich auszuruhen. Er gilt als guter Ausgangspunkt für weitere Wanderungen durch die Kurwälder. Klein-Versailles befindet sich nicht…
In der Nähe des "Grandhotel Pupp" thront auf der sogenannten Freundschaftshöhe der Aussichtsturm Diana. Von dort aus hat man einen wundervollen Blick über das Umland und die Stadt. Den Weg nach…
Am Fluss Teplá liegt Karlsbads älteste Straße, die "Alte Wiese". Gegenüber, auf der anderen Seite des Flüsschens, findet man die "Neue Wiese". Beide laden mit hübschen kleinen Läden, Cafés und…
Im Becher Museum dreht sich alles um den berühmten tschechischen Kräuterlikor Becherovka. Während der Führung erfährt man viele interessante Details über die Geschichte, Herstellung und Lagerung…
Das Karlsbader Museum gibt es bereits seit 1865. Über die Jahre hinweg sammelten sich viele historische Ausstellungsstücke zu den Themen Kurwesen, Glasproduktion und Volkskunde an. Zu sehen gibt es…
Die Quelle des Schlossbrunnens wurde bereits im 18. Jahrhundert entdeckt, woraufhin der Kolonnadenbau Anfang des 20. Jahrhunderts begonnen wurde. Heute kann man dort u.a. das Sprudelsteinrelief des…
Der Aussichtspavillon Hirschsprung bietet einen wunderschönen Blick über die Stadt. Bereits seit 1804 steht er hier. Den Aussichtspunkt erreicht man mit der Seilbahn vom Grand Hotel Pupp aus. Man…
In der Sprudelkolonnade befindet sich eine der beliebtesten und attraktivsten Mineralquellen Karlsbads. Bis zu 12 Meter drückt der Geysir das Wasser hoch. Da es mit 73° Celsius für Patienten zu hei…
Die Marktkolonnade birgt gleich drei Mineralquellen mit unterschiedlichen Temperaturen. Zum einen gibt es die Marktquelle, die in vergangenen Jahren bereits einige Male versiegte, um plötzlich wieder…
Mit fünf Mineralheilquellen ist die Mühlbrunnenkolonnade die größte in Karlsbad. Die Steinsäulen und zwölf Sandsteinfiguren, die die Monate verkörpern sollen, verleihen der Kolonnade ein majest…
Auf dem Dreikreuzberg gibt es einen kleinen Aussichtspavillon, der einen wunderschönen Blick über Karlsbad ermöglicht. Am Gipfel sind die namensgebenden drei Kreuze aufgestellt, die im 17.…