Kapverdische Inseln - Ostinseln

Kapverdische Inseln - Ostinseln Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
9 km zieht sich der Hausstrand der Inselvon der Ponta do Sinó bis zur Ponta Preta. Hotels, Strandbars und Beachclubs sorgen für Urlaubsfeeling, Surf- und Tauchstationen bieten Wassersportmö…
Die einzige größere Sandwüste auf den Kapverden erstreckt sich von Estancia de Baixo einige Kilometer in nordöstliche Richtung. Vor einer Bergkette wellen sich weiße, feinsandige Berge und Täler…
Die Wüste reicht bis ans Meer, bizarr geformte Felsen bilden eine beeindruckende Kulisse. Eine Grotte spendet Schatten. Sehr windig, aber toll zum Spazieren gehen.Am westlichsten Punkt Boavistas, der…
Die Salinenanlage beim Dörfchen Pedra de Lume (400 Ew.) liegt nur ein paar Kilometer von Espargos entfernt. Die Salzgewinnung war einst der wirtschaftliche Motor für die ganze Insel. Ein natü…
Die Hauptstadt von Boavista ist der einzige größere Ort der Insel (8000 Ew.). Vom Flughafen aus führt die Avenida dos Emigrantes in die Stadt bis zum Ortszentrum, der Praça Santa Isabel. Man…
Die Hauptstadt der Insel (3000 Ew.) erhielt 2014 fast wieder ihren ursprünglichen Namen: (Cidade de) Porto Inglês, „englischer Hafen“. Hier wurde im 18. Jh. das Salz aus den Salinen von…
25 m hohen Dünen nordwestlich von Morrinho.Trotz starken Winds gut zum Baden geeignet. Spaziergänger finden hier bizarr geformte Steinfindlinge und Sandrosen.
Tropische Atmosphäre zwischen bunten Kissen, Hängematten, knallig lackierten Möbeln und vielen Pflanzen, Tropenfrüchte– Banane, Mango, Maracuja, Papaya, Guave – auf den Tellern. Sie kommen als…
Das Restaurant des Hotels Odjo d’Água ist ein wahrhaft magischer Ort über den Wellen. Das Rauschen der Brandung, kapverdische Lieder und ein exquisites Mahl – der schönste Platz der Insel für…
Upcycling de Luxe! Die Recyclingmöbel verraten den Geist der Wertschätzung, der hier herrscht. Dieser betrifft nicht nur die natürlichen Ressourcen und lokalen Produkte, die kreative Kochkunst, Ä…
Wann hast du das letzte Mal ein Zicklein gegessen? Vielleicht wäre das was für dich? Dann nichts wie hin zu Ema nach Rabil! In ihrem kleinen Restaurant serviert sie nicht nur das genannte zarte…
Sanft gewellte weiße Dünen, leise raschelnde Palmen, Liegen und Sonnenschirme für den relaxten Beachurlaub ... Ein kühles Getränk lindert die Hitze, appetitlich angerichtete Spezialitäten südl…
Dieser Ausflug lohnt sich: Das neue Schlemmerparadies auf Maio finden Si ein Morro. Bernard und Catherine aus Belgien verwöhnen ihre Gäste mit frischen lokalen Produkten, die raffiniert und mit…
30 km von Nord nach Süd, 12 km von West nach Ost: Sal (38 000 Ew.) ist die nordöstliche Insel des Archipels, ganz schmal und lang gestreckt, und die flachste von allen. Gleich beim Ankommen sieht…
In Buracona an der Nordwestküste kannst du das Olho Azul, ein tiefes Loch im Vulkanfelsen, bestaunen. Das Meerwasser schimmert in spektakulärem Blau, wenn die Sonne im richtigen Winkel steht. In den…
An der Costa de Boa Esperança, 8 km nordwestlich von Sal Rei, liegt das rostige Wrack des spanischen Frachters Cabode Santa Maria. Das skurrile Gerippe nahe am Strand ist ein faszinieren desFotomotiv…
Du sehnst dich nach Ruhe? Dann wirst du diese Insel lieben, denn Ruhe, Entspannung und Natur sind die Schätze, die Maio bieten kann. Die kleinste der Wüsteninseln ist ein Refugium für bedrohte…
Super Auswahl an verschiedenen Biersorten, tolle Cocktails, Pizza, so viel man essen kann, jeden Abend Livemusik, Sportkanal satt, coole Stimmung – jede Menge Gründe für jede Menge Gäste.