Kanton Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Beim Tempel Hualin Si, liegt der traditionsreiche Jademarkt.

Angebote

Erkunden Sie die wunderschöne Stadt Guangzhou, indem Sie an dieser preisgekrönten 4-stündigen Fahrradtour teilnehmen! Wir bringen Sie abseits der ausgetretenen Pfade und bieten Ihnen…
Der Gulong Canyon liegt etwa 70 km von Guangzhou entfernt, das kürzlich für seine Glasbrücke bekannt war. Der insgesamt 1314 Meter lange Glashimmel ist ein wunderbarer Ort, um den…
Bei diesem Tagesausflug können Sie den nördlichen Stadtrand von Guangzhou erkunden, in die wunderschöne Landschaft des Landes eintauchen und dem Trubel der Stadt entfliehen. Ausgehend…
Dies ist eine maßgeschneiderte private Tour nur für Sie (Ihre Gruppe) in Guangzhou, hochflexibel und die Reiseroute kann auf Ihr Interesse oder Ihren speziellen Wunsch zugeschnitten werden…
Diese 3-stündige Nachttour mit einem sachkundigen lokalen Führer bietet Ihnen die Möglichkeit, die fantastischen Lichter der Stadt nach Einbruch der Dunkelheit zu erleben, das kö…
Eine Nachtkreuzfahrt auf dem Pearl River, um die fabelhaften Lichter zu genießen, ist eines der wichtigsten Dinge in Guangzhou. Sie können das Kreuzfahrtticket einfach online im Voraus…

Am Abend

Östlich von Shamian (auf Höhe des Nanfang-Kaufhauses) liegt der Pier für die Bootsfahrten auf dem Perlfluss (tgl. mehrere Abfahrten 19–22.30 Uhrab 28 Yuan).

Einkaufen

Zwei beliebte Fußgängerzonen gibt es: die Beijing Lu in der östlichen Innenstadt und den Straßenzug Shangjiu Lu/Xiajiu Lu in der westlichen; nördlich der Xiajiu Lu beim Tempel Hualin Si liegt der traditionsreiche Jademarkt.

Antikes

Der seriöse Antiquitätenhandel verlangt hohe Preise, aber selbst der ehrlichste Händler ist beim Einkauf nicht hundertprozentig vor Fälschungen geschützt, ein Risiko ist daher immer vorhanden. Kaufen Sie nur, was Sie legal exportieren dürfen; zu erkennen ist dies an einem roten Siegel. Was älter ist als 200 Jahre, ist nicht exportfähig. Tuschbilder in traditionellem Stil werden serienweise hergestellt. Wenn’s etwas Klassisches sein soll, gilt auch hier: Die werkgetreue Reproduktion aus dem Museumsladen ist meist die bessere Wahl.

Ästhetisch spannende und handwerklich perfekte moderne Kunst findet sich in Galerien, vor allem in Peking und Shanghai. Für renommierte Künstler werden freilich Weltmarktpreise verlangt.

Mode

Nicht nur Seide und Kaschmirwolle sind attraktiv. Auf Billigmärkten müssen Sie feilschen und sich die Stücke auf Mängel ansehen. Tipp: Mode junger chinesischer Designer, wie man sie in Boutiquen in Peking, Shanghai oder Kanton, womöglich aber auch in gehobenen Kaufhäusern findet. Auch qualitätvolle Schuhe (vor allem Sportschuhe) werden angeboten.

Kunsthandwerk & Design

Cloisonné: Diese farbenprächtige Emailkunst wurde zwar nicht in China erfunden, aber dort zu handwerklicher Perfektion gebracht.

Fächer: Preisgünstig, leicht, schön zu sammeln. Künstlerische Fächer sind handbemalt und teurer. Ein Faltfächer sollte auch aufgeklappt steif sein und nicht klappern.

Holzschnitzereien: Dekorative Schnitzereien wie Fensterornamente, Bettzierrat etc. werden nach alten Vorlagen auch neu gefertigt und vergoldet.

Jade: Ein Sammelbegriff für Nephrit und das sehr harte und teure Jadeit. Die Farben sind Weiß bis grünlich, das Material soll durchscheinend sein; zuweilen machen Verfärbungen den besonderen Reiz eines Stückes aus. Achten Sie auf die Feinheit der Schleifarbeit und kaufen Sie möglichst in den Läden der Manufakturen, wo die Qualität stimmt.

Kristallkugeln: Belasten das Gepäck, aber nicht die Geldbörse.

Lackwaren: Chinesen ziehen bemalten Lack vor; schlichte Stücke sind seltener. Daneben gibt es Lack mit Perlmutteinlage sowie Schnitzlack, dessen Herstellung viel Zeit erfordert.

Pinsel, Tusche, Reibsteine: Die Tusche kommt in Blöcken und wird auf Reibsteinen, die je nach Größe und Verzierung sehr teuer sein können, mit Wasser angerieben. Pinsel gibt es in verschiedenen Stärken. Dazu gehören ein Pinselbänkchen und echtes Tuschpapier (xuanzhi).

Teppiche: Chinateppiche haben einen eigenen Stil mit Ornamenten, deren Ränder eingeschnitten werden.

Siegelstempel: Lassen Sie sich einen chinesischen Namen geben und in Stein schneiden! Der Preis hängt vom Material ab. Dazu gehört ein Porzellandöschen mit roter Stempelfarbe.

Volkskunst: Achten Sie auf Scherenschnitte und Stickarbeiten. Jede Region hat ihren eigenen Stil.

Ziersteine sind ein typisches Mitbringsel, wenn auch nicht das leichteste. Die natürliche Maserung geschliffener Platten zeigt Bäume oder Landschaften.

Souvenirs

Tee & Teegeschirr

Die besten Teesorten erhält man nur in den Anbaugebieten. Sie sind sehr teuer, aber ergiebig und geschmacklich ein Erlebnis. Hübsches Teegeschirr (aus Porzellan oder Yixing-Ton) führen alle Teegeschäfte. Qualitätsmerkmal: Der Kannendeckel muss genau passen.