Kanalinseln Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Jersey als Arche: Die weltweit aktive Stiftung Durrell Wildlife Conservation Trust zeigt in ihrem Zoo auf Jersey etliche bedrohte Tierarten, deren spektakulärsten Vertretern der für seine Tierbü…
2012 feierte Frankreich den 210. Geburts­tag von Victor Hugo. Doch der Poet, Dra­matiker und Lebemann, Verfasser vom „Glöckner von Notre­Dame“ oder „Les Misérables“, war in der Grande…
Der umgebaute Bunker an der Südküste ist heute ein Infozentrum für an Fauna und Flora Interessierte, der ehemalige Generatorraum ist mit Schautafeln bestückt. Von der Schieß- und Beobachtungsbrü…
Steil fallen die Klippen bei La Coupée ins Meer. Der schmale Naturdamm trennt Little Sark von der Hauptinsel.
Man zieht den Kopf ein und begibt sich ins älteste bis heute erhaltene Insel­ bauwerk, ein von etwa 3000 v. Chr. stam­ mendes Ganggrab. Dazu muss man im Innern eines etwa 15 m hohen Hügels, der…
Jersey als Arche: Die weltweit aktive Stif­tung zeigt in ihrem Zoo auf Jersey etliche bedrohte Tierarten, deren spektakulärs­ten Vertretern der für seine Tierbücher be­kannt gewordene Gerald…
Einer der magischen Inselplätze: Kapelle und Friedhof bilden ein wunderbares Ensemble, das wie ein fest verankerter Hort granitener Ruhe über dem bewegten Trei ben von Beachvolleyballspielern und…
Abergläubische hielten sie für teuflische Versammlungsorte: die Ganggräber und Megalithe, die in den letzten Jahren von Archäologen intensiver erforscht wurden. Le Déhus besteht aus einem engen…
Das schöne Herrenhaus war seit 1730 Amtssitz des Seigneurs – zum ersten Mal ist es verpachtet an jemanden, der es kenntnisreich renoviert. Ein echtes Juwel sind die weitläufigen ummauerten Gar­…
Guernsey bietet ein knapp 30 Meilen langes Netz von Klippenpfaden. Seit 1927 unter Schutz gestellt, sorgt ein acht Mann starker Trupp für ihre Instandhaltung. Ein Inselbesuch wird nicht ausreichen,…
Ein ganzes Dutzend beeindruckender Forts klotzten die Engländer zwischen 1805 und 1865 an die Inselküste. Die Befestigungen sollten Invasionsgelüste bei Napoleon III. gar nicht erst aufkommen…
Die einzige Eisenbahn der Kanalinseln führt etwa 3 km vom Granitsteinbruch Mannez Quarry zum Braye Harbour. 1847 machte sie ihre erste Fahrt und transportierte fortan Granit vom Steinbruch für den…
Der größte Park Guernseys hat zwar ein Herrenhaus als Zentrum, ist aber in öffentlichem Besitz. Seinem früheren Besitzer, einst britischer Botschafter in Japan, sind die riesigen Kamelien und…
Leichter Sandboden und Mut zum Risiko haben Anfang der 1980er­ Jahre den An­bau von englischem Lavendel ermöglicht. Heute dreht sich auf der Familienfarm alles um den besonderen Duft und Ge­…
Mit nur 5 m Länge ist die Little Chapel in Les Vauxbelets das kleinste Gotteshaus der Welt. Sie wurde von dem katholischen Ordensbruder Déodat ab 1914 erbaut und liebevoll mit Porzellan- und…
Herr des granitenen Landguts mit Park­ anlage in St. Martin ist Peter de Saus­ marez. Seit dem Jahr 1220 lebt seine Familie auf der Insel. Das Herrenhaus beherbergt verschiedene Ausstel­ lungen:…
In einem großen Gewächshaus wuchern die Orchideen des verstorbenen Samm­lers und Wissenschaftlers Eric Young.
Nur wenige Hundert Meter hinter der Burg von Gorey versteckt sich diese fast 6000 Jahre alte Grabanlage, von der noch ein 15 m langer Gang und der Grabtisch von der langen Geschichte menschlicher…

Sehenswertes

Auf den Kanalinseln gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten: Die Wassermühle de Quetivel auf der Insel Jersey stammt beispielsweise ursprünglich aus dem Mittelalter und beherbergt heute ein Museum. Auf Sarks liegen die berühmte Brücke "La Coupee" sowie die Seigneure, ein herrschaftliches Wohnhaus aus dem 19. Jahrhundert. Auch die anderen Kanalinseln haben Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Little Chapel auf Guernsey und der Leuchtturm von Alderney.