Kanada - Atlantikküste

Kanada - Atlantikküste Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
An der Nordküste der Insel werden im Sommer Bootsfahrten zu Vogelinseln und Meereshöhlen angeboten, z. B. in Plea sant Bay von Captain Mark’s oder von Dixon’s Zodiak Seafari in Neil’s Harbour…
Ausgezeichnetes Kunstmuseum mit Gemälden von William Turner und Thomas Gainsborough.
Der historischer Mittelpunkt der City ist die Grand Parade, eine kleine Parkanlage, flankiert vom Rathaus und der St. Paul’s Church von 1750, der ältesten anglikanischen Kirche Kanadas. Weiter…
Faszinierende Dokumentation über die ca. 1 Mio. Einwanderer aus Europa, die hier 1928–71 an Land gingen.
Gute Adresse für Lachs und lobster: Im Obergeschoss wird fein diniert mit Hafenblick, unten erhalten Sie Frühstück und Lunch.
Nur regionale, makrobiotische Produkte kommen in die Gerichte dieses beliebten Lokals in der Altstadt. Super Blaubeer- und Apfelkuchen mit Ahornsirup.
Ein- und mehrtägige Kajaktouren entlang der Ostküste von Nova Scotia. Auch Kajakvermietung.
In herrlicher Lage am Meer sind ein kleines Aquarium und Ausstellungen zur Fischindustrie zu sehen.
Die Hauptstadt der Provinz, 1720 von den Franzosen gegründet, hat sich mit bis heute nur 33 000 Einwohnern ihr charmantes Kleinstadtflair bewahrt. Im restaurierten Altstadtviertel Old Charlottetown…
Bistro mit Töpferstudio in einem modernen Glas- und Holzbau. Serviert werden hier auch regionale Fisch- und Lammgerichte aus biologischem Anbau.
Deutsches Brot und Gebäck, prima Frühstück und Lunch an der Hauptgeschäftsstraße in Charlottetown. Und alles ökologisch perfekt.
Kajak- und Radtouren an der Nordküste der Insel. Auch Radvermietung.
In dem etwas weiter westlich gelegenen Fischernest, einem UnescoWelterbe, wird die Erinnerung an die ersten baskischen Walfänger gepflegt, die schon um 1500 und vielleicht sogar vor Columbus über…
Von dem wie eine Burg über dem Hafen thronenden Bau aus wurde 1901 der erste Funkkontakt nach Europa hergestellt. Bester Blick vom 160 m hohen Hügel, dem Signal Hill, besonders am Morgen.
Katholische Kathedrale von 1841 mit reich geschmücktem Innenraum.
Unter gleichem Namen wie die katholische gibt’s auch eine anglikanische Kathedrale von 1849. Im Juli/August werden Mi–Sa nachmittags nach englischer Sitte im Krypta-Tearoom Tee und sconesserviert
Herzhafte neufundländische Kost; sehr gutes Frühstück. Bei schönem Wetter können Sie auf der Terrasse sitzen.
Historisch gestylte Kneipe, bekannt auch für die Zeremonie des screech-in, bei der Erstbesucher der Insel mit Rum, Kabeljau und Papageientauchern drangsaliert werden.