Kambodscha Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Ort ist nationale Gedenkstätte und makabre Touristenattraktion zugleich. Als Erstes sollten Sie das Museum mit Fotos der Opfer und einem Film über die Pol-Pot-Ära besuchen (auf dem Areal gleich…
Hier erhalten Sie eine sehr gute (aber leider auch teure) Einführung vor dem Besuch der Tempelruinen, denn in Angkor selbst sind viele Statuen nur als Kopien oder gar nicht mehr vorhanden: Das…
In dem kleinen Nationalpark (50 km²) gleich hinter Kep ist ein 8 km langer, dreistündiger „Jungle-Trek“ möglich bis hinauf auf den Sunset-Rock mit bester Aussicht vom 182 m hohen Phnom Kep.…
Ein Tagesausflug per Boot nach Prek Toal mit seinen „schwimmenden“ Dörfern ist mit mehr als hundert hier lebenden Vogelarten nicht nur für Ornithologen interessant. In dem Vogelschutzgebiet (31…
Der 10 m hohe Katieng-Wasserfall mit Badepools beeindruckt weniger durch seine Höhe als durch die Möglichkeit, sich seiner Kaskade auf dem Rücken eines Elefanten zu nähern.
Hier vergnügen sich die Kleinsten auf einem klimatisierten Indoor-Spielplatz mit Trampolinen und Rutschen, die Größeren toben sich an Kletterwänden, in Gokarts, bumper cars (eine Art Autoscooter)…
Der Höhlentempel Wat Kirisan (auch: Wat Kirisela/Wat Phnom) liegt in traumhafter Kulisse aus steilen, zerklüfteten Karstbergen zu Füßen des wilden Phnom Sor. Im Innern des teils eingestürzten…
Wer mal eine kunterbunte Abwechslung braucht, ist hier richtig, vor allem mit Kindern: Im tropischen Garten flattern unter einem Netz Tausende von Schmetterlingen, die es nur in Kambodscha gibt. Einer…
Der 160 m hohe Berg stellt der Legende nach ein zu Stein erstarrtes Schiff dar, mit dem einst der König von Siam die Prinzessin Neang Rumsay Sok aus der Stadt Takeo im Süden Kambodschas bis hierher…
Bewährter Veranstalter mit Touren von Abenteuer bis Luxus, z. B. „Elefanten-Führerschein“ oder per Rad von Saigon nach Angkor.
Der kleine Wasserfall (oder besser: Strudel) liegt ca. 8 km nordwestlich von Kampot und zieht vor allem an Wochenenden Massen von Kambodschanern an, die hier in den Pools baden und picknicken. Für…
Hauptattraktionen in dem pagodenartigen Bauwerk aus rostbraunen Backsteinen sind die schönsten Exponate der Angkor-Epoche (802–1431). Zu den kostbarsten der 5000 chronologisch geordneten…
Der von Jayavarman VII. 1191 vollendete, weitläufige Tempel (1 km nordöstlich vom Angkor-Thom-Nordtor, ca. 7 km nördlich von Angkor Wat) beeindruckt mit seinen Türmen, Korridoren und Torbögen,…
Der Wat Sambok thront mit zwei kleinen Pagoden auf dem gleichnamigen Hügel, auf den 160 steile, von krak-Wächtern bewachte Stufen führt. In einem offenen Pavillon auf dem Bergkamm kann man neben…
Auf der Ranch von Sary Pann nahe Siem Reap kann man Reitstunden buchen, auf kambodschanischen Ponys ausreiten oder ausgedehnte Kutschfahrten zu den Tempeln der Umgebung unternehmen.
Die Gedenkstätte Tuol Sleng war früher ein Foltergefängnis der Roten Khmer. 1975–79 wurden hier etwa 20 000 Kambodschaner gefangengehalten und gefoltert, ehe sie auf den Killing Fields bei…
Ob Tiger, Bären, Krokodile oder Pelikane - die weitläufige Anlage zeigt die große Vielfalt der kambodschanischen Tierwelt. Viele Tiere wurden aus den Fängen skrupelloser Händler gerettet, die…
Die Attraktion aus Battambang gibt es nun auch in Siem Reap im roten Zirkuszelt: Artistik, Schauspiel, Modern Dance und Comedy von jungen Leuten, die in dem Ausbildungsprojekt in Battambang anfingen.…