© Dmitry Rukhlenko/shutterstock

Kambodscha - Entlang des Mekong

Check-in

Die Flüsse waren lange Zeit die einzigen „Highways“ in die abgelegenen Grenzregionen nahe Laos und Vietnam

Sehenswürdigkeiten

Morgens rufen die Gibbons, nachts zirpen die Grillen, während man in der Hängematte unterm Sternenhimmel baumelt. Über Hängebrücken oder per Kajak und Floß geht es durch den Dschungel und über…
Eine spannende Bootsfahrt auf dem Mekong führt nach der Regenzeit ab Oktober durch überflutete Wälder wie die Ramsar Wetlands mit Reihern, schillernden Eisvögeln und Myriaden faustgroßer…
Der Boeung Yaklom ist ein kreisrunder, blauer See vulkanischen Ursprungs, der in einer dicht bewaldeten Idylle liegt. Von drei Plattformen kann man ein Bad nehmen (angesichts der hier – züchtig…
Einer der größten und modernsten Tempel im Land erhebt sich inmitten ärmlich ländlicher Pampa. Ein Prachtstück, bildschön – wer hätte das gedacht, damals vor mehr als 40 Jahren: Denn auch…
Der landesgrößte Wasserfall rauscht in zwei imposanten Stufen (20 und 30 m) abwärts – mitten im Dschungel in einen romantischen Jurassic-Park-Naturpool (man muss den Bach am Parkplatz überqueren…
In dem Elefantencamp (EVP) haben alte und verletzte Arbeitselefanten ein Asyl gefunden. Allein die Aussicht auf das mit dichtem Dschungel bewachsene Tal ist die beschwerlich-holprige Anreise in das…
Die Srepok Wilderness – eins der letzten riesigen, (fast) unbewohnten Gebiete in Südostasien – lockt Abenteuersuchende und Ornithologen bei mehrtägigen Touren zu Fuß, mit Kajak, Mountainbikes…
Der Wat Sambok thront mit zwei kleinen Pagoden auf dem gleichnamigen Hügel, auf den 160 steile, von krak-Wächtern bewachte Stufen führt. In einem offenen Pavillon auf dem Bergkamm kann man neben…
Das schönste der drei Klöster an der Uferstraße ist der Wat Khat Takyaram (auch: Wat Kandal) mit prächtigen Grab-Stupas und einer zierlichen, mit Wandbildern bemalten Pagode auf zwei Etagen: vorne…
Der 10 m hohe Katieng-Wasserfall mit Badepools beeindruckt weniger durch seine Höhe als durch die Möglichkeit, sich seiner Kaskade auf dem Rücken eines Elefanten zu nähern.

Hotels & Übernachtung

Die Terres Rouges Lodge ist ein Naturresort in der Stadt Banlung in Ratanakiri. Inmitten eines tropischen Gartens am Fluss Boeung Kansaing erwartet Sie die Lodge mit einem Außenpool, einem…
Das Rajabori Villas Resort liegt inmitten grüner Natur und nur eine 10-minütige Bootsfahrt von der Insel Koh Trong entfernt. Freuen Sie sich auf einen ruhigen Rückzugsort in traditionellen…
Das Arun Mekong Guesthouse liegt eingebettet in die grüne Umgebung von Kratie, nur 10 Gehminuten entfernt von den Pagoden Wat Chong Koh und Kbal Koh. Für Komfort sorgen eine 24-Stunden-Rezeption und…
Das Mayura Hill Resort in Sen Monorom, Mondulkiri, ist nur 1 km vom Stadtzentrum entfernt und bietet Ihnen Aussicht auf das Bergland von Mondulkiri. Die Unterkunft verfügt über einen Außenpool mit…
Das River Dolphin Hotel befindet sich in Kratie und begrüßt Sie mit einem Außenpool, einer 24-Stunden-Rezeption und kostenlosem Internetzugang. Darüber hinaus genießen Sie traditionelle Khmer-…
Die Tree Lodge in Sen Monorom bietet natürlich belüftete Zimmer mit Bergblick. Die von Plantagen umgebene Lodge verfügt über ein eigenes Restaurant und liegt 10 Gehminuten von der nächsten…
Das Avocado Guesthouse erwartet Sie mit einer Terrasse in Sen Monorom. Die 2-Sterne-Pension verfügt über ein Restaurant und klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN, die jeweils mit einem eigenen…
Der Steung Chineth Bungalow begrüßt Sie in Kompong Thom. Die Unterkunft verfügt über 2 Außenpools, ein Restaurant und kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen. Freuen Sie sich auf…
Die Green Plateau Lodge ist von einem Garten umgeben und bietet Bergblick sowie geräumige Zimmer mit einer Terrasse. Die Lodge verfügt über ein Restaurant, eine 24-Stunden-Rezeption und kostenfreie…
Die Tree Top Eco-Lodge erwartet Sie mit Gartenblick, kostenfreiem WLAN und kostenfreien Privatparkplätzen in Banlung, 5 km vom See Yeak Laom entfernt. Freuen Sie sich in der Lodge auf ein asiatisches…

Restaurants

Beim Franzosenpärchen, Chef Arthur und Claire, treffen sich die Foodies und Veggies zu Salaten & Co., aber auch zu saftigen Burgern. Und in der „Küche“ kann man auch wohnen, es gibt Bed-&-…
Ländlich-schlichtes Lokal mit Veranda am Südwest-Ufer des Kanseng-See. Man kann gut frühstücken, es gibt einige westliche Gerichte und typische Khmer-Speisen.
Zum Sonnenuntergang und später trifft man sich bei Rik and Dave zu kühlem Bier, Wein, Pizza, Burger, Khmer-Kost. Sogar Vegetarier werden hier satt.
Die Lage ist nicht zu toppen: Beim Speisen (große Karte) sitzt man direkt über dem Mekong an der Reling, während die Sonne am anderen Ufer untergeht. Auch für einen Happy-Hour-Drink (kunterbunte…
Nettes kleines Khmer-Lokal, man speist vorwiegend Kambodschanisches und Thailändisches zu guter Musik und anständigen Preisen.
Echter Gazpacho am Mekong! Nahe dem Markt serviert der spanische Koch vegetarische und spanische Gerichte sowie Currys – man kann auch gut frühstücken mit schönem Blick aufs Markttreiben.
Das von einer netten Khmer-Familie betriebene Gartencafé liegt an einem Bach und ist beliebt wegen seiner leckeren Backwaren, Torten und gutem Kaffee, es gibt auch Suppen, Snacks und natürlich Wifi!
Man sitzt zwischen Pflanzen im Hof beim internationalen Speisemix aus Amok, Burritos, Spaghetti und Pancakes, Spezialität: Cambodian Barbecue.
Wer in Stung Treng gut essen möchte, kommt an dem Khmer-Lokal von Ponika nicht vorbei: All die Klassiker wie Amok-Fisch oder Loc-Lac-Rindfleisch schmecken gut, auch Burger und andere westliche…
Treffpunkt aller Neuankömmlinge, ob Rucksack- oder Kulturreisende: In diesem Lokal speist man einheimische und westliche Gerichte, auch Frühstück und Fahrräder.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kambodscha
MARCO POLO Reiseführer Kambodscha
12,99 €

Auftakt

Am Mekong wartet eine Welt voller märchenhafter, fast surrealer Eindrücke: in der Regenzeit versunkene Wälder in einem Labyrinth aus Flussarmen und Inseln, wo die Fische um Baumkronen schwimmen. Dagegen beherrschen noch heute staubig-rote Pisten die jahrzehntelang isolierten Provinzen Ratanakiri und Mondulkiri im Landesosten.

Die Flussstädtchen Kratie und Stung Treng bezaubern durch ihr französisch angehauchtes Provinzflair. Der Reiz liegt im gemächlichen Sich-treiben-lassen auf Booten und Märkten, Bekanntschaftmachen mit Fischern und Mönchen. Einen Eindruck vom ländlichen Alltag erlebt man bei Klosteraufenthalten oder homestays. Nahe Kratie tummeln sich die letzten Irrawaddy-Süßwasserdelphine Kambodschas.

Eine Reise nach Ratanakiri und Mondulkiri überrascht mit Naturschätzen und Minderheitenstämmen, die in manchen entlegenen Dörfern noch immer Lichtjahre entfernt leben vom modernen Kambodscha des 21. Jhs. Ihre uralten Traditionen und ihr Besitz sind bedroht wie auch der Lebensraum der letzten wilden Elefanten: In beiden Provinzen verlieren die Ethnien ihr Land an mächtige Spekulanten - für lukrative Edelsteinminen, Gummibaum- und Cashewnuss-Plantagen, für Kasinos und Golfplätze.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Ortszeit 05:13 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kambodscha
MARCO POLO Reiseführer Kambodscha
12,99 €