Egyptian Museum

In Ägyptens berühmtestem Museum lagern 100.000 Objekte pharaonischer Geschichte: Statuen, Särge, Mumien, Perücken, Schrifttafeln, Stoffe und vieles mehr, ein großer Teil davon in für die Öffentlichkeit unzugänglichen Magazinen. Enthusiasten verbringen mehrere Tage im Museum. Höhepunkte im Obergeschoss sind die beiden Mumiensäle, deren zweiter 2006 eröffnet wurde sowie die Grabbeigaben Tut-ench-Amuns. Zusammen mit dem Innensarg aus 225 kg massivem Gold und anderen Beigaben aus der Ruhestätte des jungen Pharaos ist seine Totenmaske der Publikumsrenner des Hauses.

Anreise