Stift Ossiach

In Ossiach, dem Hauptort am Südufer des Sees, steht das Stift Ossiach wunderschön direkt am Ufer. Der Sonnenuntergang hier ist ganz besonders kitschig. Das ehemalige Benediktinerstift, das zweitälteste des Landes, wurde Anfang des 11. Jhs. gegründet. Im 17. Jh. erhielt es mit einem großen Innenhof sein jetziges Aussehen. Neben dem Stift steht die ehemalige Klosterkirche, die im Zeitalter des Barock prunkvoll ausgeschmückt wurde. Stift und Kirche sind Aufführungsorte des Carinthischen Sommers.
Lage
See

Anreise