Sankt Margarethen

Zur romanisch-gotischen Pfarrkirche führt der erst jüngst angelegte Kärntner Kreuzweg, dessen 14 Stationen zeitgenössische lokale Künstler gestaltet haben. Den Abschluss des Kreuzwegs bildet eine Keramikarbeit im Karner (Beinhaus) der Kirche, die das letzte größere Werk der 1997 verstorbenen Pop-Art-Künstlerin Kiki Kogelnik ist: der Totentanz.