High Place of Sacrifice

Etwa 200 m vor dem Theater (von der Schlucht kommend) zweigt ein kleiner Weg ab, der nach halbstündigem Aufstieg zu diesem Opferplatz führt. Auf dem 1035 m hohen Gipfel stehen zwei Obelisken (7 m hoch) zu Ehren nabatäischer Gottheiten. Um sie zu schaffen, wurde der gesamte Berggipfel rundherum weggemeißelt. Auf einem Felsvorsprung liegt der Opferplatz. Die zwei Altäre wurden wahrscheinlich für Tieropfer genutzt. Deutlich zu erkennen sind die Abflussrinnen für das Blut. Von hier oben hat man den besten Blick über die im Talkessel gelegene Stadt Petra.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Wādī Musa Jordanien

Anreise