© Oleg Znamenskiy/shutterstock

Jordanien - Der Westen

Check-in

Zwischen dem fruchtbaren Jordantal und dem Toten Meer liegt die Taufstätte Jesu

Sehenswürdigkeiten

Schon von Weitem ist die mächtige Festung Qala’at ar-Rabad über dem Städtchen Ajloun zu sehen. Die von einem General und Neffen des arabischen Feldherrn Salah ed-Din 1184/85 erbaute Burg ist…
Auf einen Ausflug in das Dreilandereck im äußersten Nordwesten Jordaniens sollte man nicht verzichten. Von der Anhöhe, auf der die Ruinen der Stadt Umm Qais stehen, hat man eine phantastische…
Westlich von Madaba befindet sich einer der wichtigsten christlichen Pilgerorte Jordaniens, der Gabal Naba oder auch Berg Nebo. Von hier soll Moses nach dem Exodus das Gelobte Land gesehen haben. Bei…
Wenn man direkt von Amman kommt, legt man auf der rund 45 km langen Serpentinenstraße zum Toten Meer hinab einen Höhenunterschied von 1300 m zurück. Dort angekommen, befindet man sich am tiefsten…
Eigentlich kann man es nicht so recht glauben, dass man sich auf das Wasser des Yam Hamelah (hebräisch: Salzmeer) bzw. al-Bahr al-Mayyit (arabisch: Totes Meer) legen kann, ohne unterzugehen. Die…
Neben dem Dorf Tabaqat Fahl liegen diese Ruinen einer der Städte des griechischen Städtebunds Dekapolis. Veteranen der Armee Alexanders des Großen ließen sich um 310 v.Chr. auf diesem seit…
Seit der Römerzeit ziehen die Thermalquellen von Ma'in Besucher und Rheumakranke an. Natürliche Steinbecken laden zum Bad im heißen Wasser ein, das sich auch aus einem 25 m hohen Wasserfall ergieß…
Das im 2. Jh. v.Chr. entstandene Sklavenschloss ist eine der wenigen gut erhaltenen Ruinen aus hellenistischer Zeit. Seine bis zu 20 t schweren Steinblöcke beeindrucken ebenso wie der einzige…
Auf einem Hügel befindet sich diese Festung des Herodes Antipas. Der Aufstieg wird durch natürliche Steintreppen erleichtert, trotzdem sollte man festes Schuhwerk tragen. Die Festung ist auch ein…
Das fruchtbare Tal verdankt seinen Namen dem Fluss Jordan, der in den libanesischen Bergen entspringt. Durch die starke Wasserentnahme im oberen Flusslauf in Israel ist der Jordan auf dieser Strecke…

Hotels & Übernachtung

Diese landschaftlich schön gelegene Campinganlage mit angeschlossenem Restaurant bietet einen Kinderspielplatz sowie viele Sportmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene, u.a. Bogenschießen und…
Das einfache Hotel bietet von den Balkons teilweise einen Blick auf die Burg.
In diesem ältesten Hotel am Toten Meer wurde das Friedensabkommen zwischen Jordanien und Israel ausgehandelt. Das mittlerweile renovierte Hotel ist bei Kindern beliebt, weil es mehrere Pools mit…
Dieses Hotel der Luxusklasse bietet seinen Gästen mitten in der Wüste Gärten und Lagunen, kleine Flüsse und Wasserfälle. Es gibt attraktive Sportanlagen und zahlreiche Wellness-Angebote. Ein…
Diese traumhafte Luxusanlage wurde in Form eines traditionellen Beduinendorfes gestaltet. Die Bungalows ziehen sich vom Hauptgebäude bis zum Meer hin und sind umrankt von Bougainvilleen und Oleander…
Diese Anlage besticht durch eine phantastische Aussicht. Einige verfügen über eine eigene Terrasse. Auch externe Gäste können den Strand gegen Entgelt nutzen.
Dieses Luxushotel befindet sich in überwältigender Lage nahe der Thermalquellen von Ma'in. Man kann hier die unterschiedlichsten Wellness-Angebote nutzen.
Am Rande des Toten Meeres erwartet Sie das Holiday Inn Resort mit luxuriösen Einrichtungen und einem Privatstrand. Alle Zimmer verfügen über Flachbild-TVs und kostenfreien Internetzugang. Das…
Das Spa Village ist ein Boutique-Hotel in Hamat Gader, nur 10 Autominuten vom See Genezareth entfernt Das hoteleigene Spa verwöhnt Sie mit Thermalanwendungen und jedes Zimmer bietet Ihnen einen…
Das Ajloun Hotel bietet Ihnen Zimmer mit kostenfreiem WLAN und einen Garten mit Außenpool. Ihrem Komfort dienen hier eine 24-Stunden-Rezeption und ein kostenfreier Shuttleservice. An der Unterkunft…

Restaurants

Der Blick von der Terrasse auf die Golanhöhen und den See Genezareth ist einmalig. Serviert wird gute arabische Küche.
Von der großzügigen, sonnengeschützten Terrasse genießt man einen phantastischen Blick auf die Burg und die sanften Hügel der Umgebung. Vor allem nachmittags ist das Farbenspiel aus sandfarbenen…
Spektakuläre Ausblicke genießt man von der Terrasse dieses empfehlenswerten Restaurants.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Jordanien
MARCO POLO Reiseführer Jordanien
12,99 €

Auftakt

Sie fragen sich, wo in diesem Wüstenland das Gemüse herkommt? Ihr Auge möchte sich einmal wieder an saftigem Grün sattsehen? Dann machen Sie einen Ausflug in das Jordantal, den Obst- und Gemüsegarten des Landes.

Entlang dem Jordan, der die Grenze zu Israel und den Palästinensergebieten bildet, dehnen sich Plantagen und Gärten, grüne Felder und saftige Wiesen aus. Hier sehen Sie Bauern bei der Arbeit, die jedoch keine umgeschulten Beduinen sind: Die meisten sind ägyptische Gastarbeiter, die wegen der höheren Löhne in Jordanien dem Niltal den Rücken gekehrt haben.

Doch in diesem Land der Kontraste findet auch dieser Leben spendende Reichtum der Natur ein jähes Ende. Der Jordan mündet im Süden des Tals in das Tote Meer, in dem es kein Leben gibt. Die sofort am Ufer steil ansteigenden Berge sind wieder karg und unwirtlich. Dafür ist ein Bad am tiefsten Punkt der Erde wegen des hohen Salz- und Mineraliengehalts des „Meeres“ ein einmaliges Erlebnis: Auch Nichtschwimmer können nicht untergehen.

Erst seit Kurzem ist das Jordantal um eine Attraktion reicher: Nach neuesten Forschungen lag die Taufstätte Jesu wohl auf der Ostseite des Jordans und nicht auf palästinensischer Seite.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 07:27 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Jordanien
MARCO POLO Reiseführer Jordanien
12,99 €